Einsicht in unsere Projekte

← zurück zum Blog

Wir möchten Ihnen in unregelmässigen Abständen Einblicke in laufende und geplante Projekte geben.

Bevor ich heute eines unserer neuen Projekte vorstelle, möchte ich aber erst noch kurz auf den Vorgänger eingehen:

Wir setzen eine selber entwickelte Applikation ein, in welcher wir unsere Kundendaten und unsere Webserver per Weboberfläche verwalten und betreuen können.
Wir organisieren damit eine vielzahl unserer täglichen Aufgaben. Geht beispielsweise eine neue Bestellung bei uns ein, wird automatisch ein neuer Auftrag erstellt. Ein Mitarbeiter klickt sich dann mittels eines Assistenten durch alle notwendingen Arbeitsschritte. Es erfolgt automatisch eine Adressprüfung, anschliessend wird der Benutzername und ein Passwort generiert, es wird ein Zielserver zur Erstellung des Accounts vorgeschlagen und am Schluss wird dem Kunden ein E-Mail zugestellt, welches alle Informationen zum neuen Webserver enthält.
Die einzelnen Aufgaben werden dabei vollautomatisch im Hintergrund asugeführt – wir können so in 10 Sekunden einen neuen Account einrichten und haben alle einzelnen Schritte an einem zentralen Ort zusammengefasst.

Unser my.cyon ist ebenfalls an diese Applikation angeschlossen. Wünscht ein Kunde eine Adressänderung oder ein Upgrade, wird ebenfalls wieder ein Auftrag angelegt, welcher von einem Mitarbeiter mit wenigen Klicks durchgearbeitet werden kann.
Zudem hält diese Applikation eine Reihe weiterer Funktionen bereit, mit welchen wir alltägliche Aufgaben im Handumdrehen erledigen. Mit ein paar Klicks kann ein Webserver ge- oder entsperrt werden, das Passwort neu gesetzt werden, die Zugangsdaten erneut versendet werden und vieles mehr.

Diese Applikation steigert unsere Effizienz dank dem dadurch erzielten hohen Automatisationsgrad enorm – was schlussendlich nicht nur uns, sondern auch dem Kunden zugute kommt. Sämtliche Aufgaben werden im Nu erledigt.

Doch einen Haken gibt es noch – bei der Rechnungsstellung haben wir einen sogenannten Medienbruch. Unser Debitorenwesen läuft in einer unabhängigen separaten Anwendung. Dies bedeutet, dass wir die Adressdaten unserer Kunden manuell in unsere Buchhaltungssoftware tippen müssen. Dieser ineffiziente Schritt kostet unnötig Zeit.

Wir haben uns daher entschlossen, eine von Grund auf neue Applikation zu entwickeln und dabei das ganze „Billing“ oder eben Debitorenwesen selber zu programmieren und direkt einzubinden.
Nebst der Tatsache, dass wir unsere Effizienz damit weiter erhöhen können, sollen vor allem auch unsere Kunden von der Neuentwicklung profitieren.

Dafür haben wir folgende neue Funktionen geplant:

  • Komplette Einsicht über die eigenen Rechnungen.
    Bereits bezahlte oder offene Rechnungen sind als PDF abrufbar und können selber ausgedruckt werden. Offene Rechnung können direkt via Kreditkarte bezahlt werden. Die Zahlungsart kann für jeden Webserver separat eingestellt werden.
  • Mehrere Adressen
    Neu kann neben der Halteradresse auch eine Rechnungsadresse und ein technischer Kontakt angegeben werden.
  • Domainzentrale
    Eine neue Domainzentrale soll dem Kunden die volle Kontolle über seine Domains geben. Er kann neue Domains selber registrieren, bestehende Domains löschen oder nicht mehr verlängern, die Nameserver selber anpassen und vieles mehr.
  • Instant Account Activation
    Damit ein neuer Webserver noch schneller einsatzbereit ist, werden diese in Zukunft automatisch erstellt. Ein neuer Webserver kann somit zu jeder Tages- und Nachtzeit bereits einige Augenblicke nach Bestellabschluss genutzt werden.
  • Affiliate Programm
    Wenn man unser Angebot weiterempfiehlt, erhält man zwei Monate gratis Webhosting – sofern bei der neuen Bestellung nicht vergessen wird, den Empfehler bekanntzugeben. Um dies zu vereinfachen, kann man in Zukunft über einen speziellen Link diese Information gleich mitgeben, sodass der vermittelte Kunde den Empfehler nicht mehr händisch eintragen muss.
    An dieser Stelle noch etwas Statistik: in den letzen 365 Tagen wurde bei 42.39% aller Bestellungen ein Vermittler angegeben.

Diese Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit – während der Neuentwicklung fallen uns vermutlich noch weitere neue Features ein.
Wer gerade eine Idee hat, darf dazu gerne die Kommentarfunktion nutzen.

Wir ordnen diesem neuen Projekt eine hohe Priorität zu, da es sowohl uns als auch dem Kunden das Leben noch einfacher machen wird.

3 Kommentare

  1. Ist nicht zum Thema, aber bei den News kann man kein Komentar abgeben, weil es kommt immer die Meldung das man die Capthcagrafik nicht abgeschrieben hat, das Problem ist nur, dass es kein Captcha hat..

  2. Der Bug ist weg. Danke für den Hinweis.

  3. 42%, wow! Wobei sicherlich noch mit einer gewissen Dunkelziffer zu rechnen ist, bei denen zwar weiterempfohlen, aber kein Vermittler eingegeben wurde. In diesem Fall müsst Ihr unbedingt die Affiliate- und Weiterempfehlungs-Geschichte optimieren. Die Stichworte lauten: Richtige Anreize und die richtigen Tools.

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Auszufüllende Felder sind mit einem * gekennzeichnet.

*
*
*
Einfache HTML Anweisungen wie a, strong, blockquote etc. sind möglich.

Hinweis

Wir behalten uns vor, Spam-, beleidigende oder anderweitig unpassende Kommentare zu entfernen.

← zurück zum Blog