Roundcube Next: Webmail für die nächsten 10 Jahre

← zurück zum Blog

244’361: So viele Logins haben wir insgesamt die vergangenen 30 Tage auf unserem Webmail-Server verzeichnet. Damit gehört Webmail für unsere Kunden zu einer der wichtigsten Funktionen unseres Angebots.

Seit Jahren nutzen wir dazu das beliebte Open-Source-Projekt Roundcube, dessen Hauptentwickler ebenfalls aus der Schweiz stammen.

Neustart nach 10 Jahren

Roundcube war 2005 als Hobbyprojekt gestartet worden und ist in der Zwischenzeit zu einem ausgereiften Produkt gewachsen, das viele unserer Kunden auch als Eigeninstallation auf ihrem Webhosting verwenden.

Mit dem Wandel vom Hobbyprojekt zu einem Produkt, auf das Millionen von Benutzern vertrauen, haben sich auch die Anforderungen geändert. Und obwohl das Projekt mit der Zeit gegangen ist und regelmässig neue Standards implementiert worden sind, ist es an der Zeit, die Codebasis neu aufzubauen.

Darum haben die Entwickler hinter Roundcube eine Kampagne lanciert: Roundcube Next.

Mit Roundcube Next soll eine Webapplikation entstehen, die auf den aktuellsten Programmierstandards basiert und die mit allen möglichen Geräten komfortabel zu bedienen ist. Gepaart mit der langjährigen Erfahrung der Entwickler ergibt das beste Voraussetzungen für ein aussichtsreiches Projekt.

Die Entwickler haben das Projekt Anfang Mai mit einem Video angekündigt.

Roundcube Next unterstützen

Damit das Projekt auch wirklich erfolgreich wird und sich die Menschen dahinter voll auf diese Aufgabe konzentrieren können, sind wir alle, die Nutzer von Roundcube, gefragt. Wie könnte es im Jahr 2015 anders sein: Die benötigten 80’000 USD werden per Crowdfunding eingesammelt.

Bis heute sind bereits 38% des Komplettbetrags zusammengekommen. Damit gilt es in den nächsten 36 Tagen den Restbetrag von knapp 50’000 USD zu sammeln, damit das Projekt überhaupt zu Stande kommt.

Jede Hilfe zählt

Wir haben dem Projekt bereits 2’000 USD zugesichert. Wenn auch Sie ein gutes Open-Source-Projekt unterstützen möchten, sichern Sie der Kampagne gleich selbst einen Betrag zu oder teilen Sie den Link mit Ihren Freunden. Jede Hilfe zählt!

3 Kommentare

  1. Roundcube war seinerzeit (neben my.cyon) der Hauptgrund, weshalb ich zu cyon gewechselt habe: Endlich ein brauchbarer Webmail-Dienst! Denn Horde oder andere kann man dem allgemeinen PC-Nutzer ja kaum zumuten.

  2. Roundcube gefällt uns allen sehr gut hier. Und Ihr bleibt ja einigermassen an den Releases dran – super.
    Was ich allerdings immer noch vermisse, ist die Möglichkeit ein gemeinsames Adressbuch einzurichten. Roundcube könnte das von Haus aus – auch sonst gibt es einige interessante Plugins und Einstellungen.
    Wäre super, wenn man pro Account eigene Einstellungen machen könnte.

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Auszufüllende Felder sind mit einem * gekennzeichnet.

*
*
*
Einfache HTML Anweisungen wie a, strong, blockquote etc. sind möglich.

Hinweis

Wir behalten uns vor, Spam-, beleidigende oder anderweitig unpassende Kommentare zu entfernen.

← zurück zum Blog