Unser Getränkekonzept 2.0

← zurück zum Blog

Jeden Tag setzen wir uns dafür ein, Ihnen das bestmögliche Hosting-Erlebnis zu bieten und dass Sie als Kunde bei uns glücklich sind. Um dieses Ziel zu erreichen, gehört es bei uns dazu, dass wir ein gutes Arbeitsklima und Wohlbefinden innerhalb des Teams haben. Da Trinken ein wichtiger Bestandteil eines guten Wohlbefindens ist, gewähren wir im heutigen Blogbeitrag einen Einblick hinter die Kulissen und präsentieren unser kürzlich erweitertes Getränkekonzept 2.0.

Kaffeemaschine

Zur Grundausstattung jedes vernünftigen Büros gehört natürlich eine Kaffeemaschine. Bei uns leistet eine Jura Impressa J9 ihre treuen Dienste und versorgt uns mit Kaffees, Espressi, Cappuchinos oder Latte Macchiati.

Kaffeemaschine

Wobei, der Konsum bei uns ist gar nicht so verrückt hoch: Aktuell sind das rund 12.2 Tassen pro Tag (mit einem Team von 14 Mitarbeitern).

Wasserspender

In der grossen Hitze des diesjährigen Sommers entschieden wir uns, einen Wasserspender anzuschaffen. Dieser versorgt uns mit gefiltertem, gekühltem und auf Wunsch sogar mit Kohlensäure versetztem Trinkwasser. Und im Winter kommen auch Teetrinker auf Ihre Kosten: Das Gerät hat sogar eine Heisswassertaste.
Wir sind begeistert und der Wasserkonsum im Team ist deutlich gestiegen.

Wasserspender

Cola-Kühlschrank

Um das Konzept zu vervollständigen, besorgten wir uns zu guter Letzt noch einen originalen Coca-Cola-Kühlschrank. Er versorgt uns zwischendurch auch mal mit Süssem.

Cola Kühlschrank

Wir sind mit dem neuen Getränkekonzept 2.0 wunderbar glücklich und somit werden Sie im Kontakt mit uns stets erfrischte Mitarbeiter antreffen :-)

18 Kommentare

  1. Sieht gut aus. Wird der Verbrauch für Statistiken gemessen? ;) Prost!

  2. Absolut gut, wann habt ihr Tag der offenen Tür? ;-)

  3. Und wer reinigt die Kaffeemaschine? ;-)

  4. … ganz unten links im Kühlschrank – das macht’s aus!

  5. Hallo zusammen,
    Tolle Sache, da trinken ohne Zweifel sehr wichtig ist. Nun habe ich eine Frage zu Wasserspender. Ist das Gerät am Trinkwasseranschluss angeschlossen, oder wird das Wasser in Kunststoffbehältern durch die halbe Schweiz gekarrt? Ich hoffe doch ersteres, weil zweiteres habe ich bei meinem Arbeitgeber erlebt. Wir haben hier absolut tolles Wasser ab Röhre aber es wurde aus 471 km Entfernung herangefahren. Unglaublich.

    • Hallo Hampa,

      der Wasserspender ist an der Wasserleitung angeschlossen, das war uns ebenfalls ein wichtiges Kriterium.

  6. Coole Sache, da würde ich mich auch wohl fühlen :)

  7. Der Wasserspender ist ja G E N I A L! Toll euer Wasserkonzept! ;-))) Und natürlich die Statistik!

  8. Alles wunderbar…… nur:
    Wo bleibt das Inn-Getränk Papa Türk Limette-Minze?!
    Ein Gtränkekonzept und ein Kühlschrank ohne Papa Türk Limette-Minze ist nur eine halbe Sache.

    http://www.2s-salesandtrading.ch

    http://www.papatuerk.com

    • Das Getränk kannte ich bis jetzt noch nicht. Unser Team testet aber immer wieder gerne neue Produkte und freut sich über Probeexemplare ;)

      • Hallo Philipp
        Papa Türk ist in der Schweiz seit rund 8 Wochen erhältlich und ein absolutes MUSS für jede Betriebskantine, Pausenraum usw.

        Den wer will nicht lecker schmecken ;)
        Drink Papa bleib lecker…..

        Bei wem kauft Ihr eure Getränke?
        Wo hin sollten die Sample geliefert werden?

  9. 12.2 Tassen bei 14 Mitarbeitern – wie macht ihr das? So viel trinkt unser Team von 8 Leuten. Vielleicht liegt’s an dem tollen Wasserspender. Sollten wir uns auch mal zulegen. :)

  10. Hmmm… die Idee mit dem Wasserspender ist toll. Etwas einzigartiges. Besonders spannend finde ich, dass man diesen auch als Tee-Maschiene benutzen kann. Als Winter-Tee-Trinkerin würde ich mir das in unserem Geschäft auch wünschen ;-). Nun, die meisten bleiben wohl dem Kaffee treu. Aber man soll ja nicht aufhören zu hoffen.
    PS: Papa Türk kann auch ich empfehlen :).

    • Ja, der Wasserspender ist echt klasse. Papa Türk konnten wir bis jetzt leider nicht testen, die versprochenen Muster sind nicht bei uns angekommen :(

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
Auszufüllende Felder sind mit einem * gekennzeichnet.

*
*
*
Einfache HTML Anweisungen wie a, strong, blockquote etc. sind möglich.

Hinweis

Wir behalten uns vor, Spam-, beleidigende oder anderweitig unpassende Kommentare zu entfernen.

← zurück zum Blog