Einsicht in unsere Projekte

Wir möchten Ihnen in unregelmässigen Abständen Einblicke in laufende und geplante Projekte geben.

Bevor ich heute eines unserer neuen Projekte vorstelle, möchte ich aber erst noch kurz auf den Vorgänger eingehen:

Wir setzen eine selber entwickelte Applikation ein, in welcher wir unsere Kundendaten und unsere Webserver per Weboberfläche verwalten und betreuen können.
Wir organisieren damit eine vielzahl unserer täglichen Aufgaben. Geht beispielsweise eine neue Bestellung bei uns ein, wird automatisch ein neuer Auftrag erstellt. Ein Mitarbeiter klickt sich dann mittels eines Assistenten durch alle notwendingen Arbeitsschritte. Es erfolgt automatisch eine Adressprüfung, anschliessend wird der Benutzername und ein Passwort generiert, es wird ein Zielserver zur Erstellung des Accounts vorgeschlagen und am Schluss wird dem Kunden ein E-Mail zugestellt, welches alle Informationen zum neuen Webserver enthält.
Die einzelnen Aufgaben werden dabei vollautomatisch im Hintergrund asugeführt – wir können so in 10 Sekunden einen neuen Account einrichten und haben alle einzelnen Schritte an einem zentralen Ort zusammengefasst.

Unser my.cyon ist ebenfalls an diese Applikation angeschlossen. Wünscht ein Kunde eine Adressänderung oder ein Upgrade, wird ebenfalls wieder ein Auftrag angelegt, welcher von einem Mitarbeiter mit wenigen Klicks durchgearbeitet werden kann.
Zudem hält diese Applikation eine Reihe weiterer Funktionen bereit, mit welchen wir alltägliche Aufgaben im Handumdrehen erledigen. Mit ein paar Klicks kann ein Webserver ge- oder entsperrt werden, das Passwort neu gesetzt werden, die Zugangsdaten erneut versendet werden und vieles mehr.

Diese Applikation steigert unsere Effizienz dank dem dadurch erzielten hohen Automatisationsgrad enorm – was schlussendlich nicht nur uns, sondern auch dem Kunden zugute kommt. Sämtliche Aufgaben werden im Nu erledigt.

Doch einen Haken gibt es noch – bei der Rechnungsstellung haben wir einen sogenannten Medienbruch. Unser Debitorenwesen läuft in einer unabhängigen separaten Anwendung. Dies bedeutet, dass wir die Adressdaten unserer Kunden manuell in unsere Buchhaltungssoftware tippen müssen. Dieser ineffiziente Schritt kostet unnötig Zeit.

Wir haben uns daher entschlossen, eine von Grund auf neue Applikation zu entwickeln und dabei das ganze „Billing“ oder eben Debitorenwesen selber zu programmieren und direkt einzubinden.
Nebst der Tatsache, dass wir unsere Effizienz damit weiter erhöhen können, sollen vor allem auch unsere Kunden von der Neuentwicklung profitieren.

Dafür haben wir folgende neue Funktionen geplant:

  • Komplette Einsicht über die eigenen Rechnungen.
    Bereits bezahlte oder offene Rechnungen sind als PDF abrufbar und können selber ausgedruckt werden. Offene Rechnung können direkt via Kreditkarte bezahlt werden. Die Zahlungsart kann für jeden Webserver separat eingestellt werden.
  • Mehrere Adressen
    Neu kann neben der Halteradresse auch eine Rechnungsadresse und ein technischer Kontakt angegeben werden.
  • Domainzentrale
    Eine neue Domainzentrale soll dem Kunden die volle Kontolle über seine Domains geben. Er kann neue Domains selber registrieren, bestehende Domains löschen oder nicht mehr verlängern, die Nameserver selber anpassen und vieles mehr.
  • Instant Account Activation
    Damit ein neuer Webserver noch schneller einsatzbereit ist, werden diese in Zukunft automatisch erstellt. Ein neuer Webserver kann somit zu jeder Tages- und Nachtzeit bereits einige Augenblicke nach Bestellabschluss genutzt werden.
  • Affiliate Programm
    Wenn man unser Angebot weiterempfiehlt, erhält man zwei Monate gratis Webhosting – sofern bei der neuen Bestellung nicht vergessen wird, den Empfehler bekanntzugeben. Um dies zu vereinfachen, kann man in Zukunft über einen speziellen Link diese Information gleich mitgeben, sodass der vermittelte Kunde den Empfehler nicht mehr händisch eintragen muss.
    An dieser Stelle noch etwas Statistik: in den letzen 365 Tagen wurde bei 42.39% aller Bestellungen ein Vermittler angegeben.

Diese Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit – während der Neuentwicklung fallen uns vermutlich noch weitere neue Features ein.
Wer gerade eine Idee hat, darf dazu gerne die Kommentarfunktion nutzen.

Wir ordnen diesem neuen Projekt eine hohe Priorität zu, da es sowohl uns als auch dem Kunden das Leben noch einfacher machen wird.

Unser Fokus bleibt Webhosting

Ich werde immer mal wieder gefragt, warum wir neben dem klassischen Webhosting (unser Shared Hosting – 1)  nicht noch weitere Produkte anbieten.

Möglichkeiten gäbe es viele. Es fängt an mit virtuellen Servern, Dedicated Servern, Voice over IP Lösungen bis hin zu Webdesign, Suchmaschinenoptimierung und vielen mehr.

Diese „Eierlegende Wollmilchsau-Strategie“ gefällt mir aber nicht.

Wir wollen unseren Kunden das beste Webhosting bieten, welches auf dem Markt zu finden ist. Dies ist unser hohes Ziel, darauf arbeiten wir jeden Tag hin. Und dieses Ziel fordert all unsere Kreativität und unseren ganzen Einsatz.

Es existieren noch unzählige Ideen in unseren Köpfen, mit welchen wir für unsere Kunden das beste Webhosting-Erlebnis schaffen. Viel haben wir schon erreicht – viel liegt aber noch in der Zukunft.

Jede Abweichung von diesem Weg geht direkt auf Kosten unseres Zieles – dem perfekten Webhosting.
Warum sollten wir unsere Ressourcen also für andere Produkte verschwenden? Für all diese Produkte gibt es bereits Firmen, die auf Ihrem Gebiet einen guten Job machen.

Wir fokussieren uns auch weiterhin ausschliesslich auf Webhosting – hier liegt unsere Stärke, hier liegt unsere Erfahrung, und hier machen wir den besten Job.

===

[1] Wenn ein Server von mehreren Menschen parallel genutzt wird, spricht man von Shared Hosting oder eben Webhosting. Ein Server wird in viele kleine Segmente verteilt, die voneinder abgetrennt sind. Auf diese Weise lassen sich die Kosten durch die Anzahl Benutzer teilen und somit für den einzelnen stark reduzieren.

Mehr Domainplätze bei unseren Angeboten

Wir haben unsere Angebote überarbeitet und stellen nun bei beiden Webservern kostenlos weitere Domainplätze zur Verfügung.

Ab sofort gelten folgende Angebote:

Webserver Pegasus:
Domainplätze bisher: 0
-> Domainplätze neu: 5

Webserver Paladin:
Domainplätze bisher: 11
-> Domainplätze neu: 25

Zusätzlich verfügt der Webserver Paladin: neu über je 25 mySQL Datenbanken und Mailinglisten, anstatt wie bisher über je 12.

Selbstverständlich profitieren auch alle bestehenden Kunden von diesen neuen Angeboten. Die Umstellung ist im Gang und wird in einigen Tagen auf allen Servern abgeschlossen sein.

cyon in neuem Gewand

Seit kurzem präsentiert sich unsere Webseite https://www.cyon.ch in einem neuen Gewand.
Der neue Auftritt kommt leichter und frischer daher und lässt sich noch einfacher bedienen.

Neben dem neuen Design haben wir auch den Inhalt erweitert. Auf der neuen Webseite ist beispielsweise mehr über das cyon Team zu erfahren, es sind Referenzen einsehbar und ein Liveticker informiert stets über die aktive Kundenanzahl.

Unser überarbeiteter Blog soll Ihnen einen Einblick hinter die Kulissen gewähren und aus dem Leben der Firma cyon berichten.

Die Sammlung mit häufigen Fragen wurde ebenfalls kräftig erweitert und unter Support finden sich nun zahlreiche bebilderte Anleitungen, welche die Konfiguration gängier E-Mail- und FTP-Programme im Detail erklären.

Die Oberfläche des my.cyon wurde ebenfalls angepasst und das Control Panel wird demnächst folgen.

Zu unserer neuen Webseite ist auch ein Blog Eintrag abrufbar.

Explosiv!

Seit Wochen liegt hier im Büro eine Packung Frauenfürze Knallkörper rum und wir wissen nicht recht, wohin damit.

Die Idee, jedes Mahncouvert mit einer kleinen Überraschung zu garnieren, dürfte eben nicht immer auf Gegenliebe stossen :)

Seite 101 von 105« Erste...102030...99100101102103...Letzte »