Fit für PHP 7.1


PHP 7.0 wird Ihnen auf unseren Servern bis 3. Dezember 2019 zur Verfügung stehen, PHP 5.6 bis am 31. Dezember 2019. Spätestens an diesem Datum sollte Ihre PHP-Applikation mit einer neueren PHP-Version wie 7.1 kompatibel sein. Alle Inkompatibilitäten, welche der Wechsel von PHP 7.0 auf PHP 7.1 mit sich bringt, finden Sie auf der offiziellen PHP-Website.

Nutzen Sie aktuell PHP 5.6, empfehlen wir Ihnen den Artikel «Fit für PHP 7.0», welcher die Umstellung auf die Major-Version PHP 7.0 beschreibt.

Mögliche Stolpersteine: Plugins und Themes

Die beliebtesten Content-Management-Systeme (CMS) funktionieren in der jeweils aktuellen Version problemlos mit PHP 7.1. So ist z.B. für das weltweit führende CMS WordPress mittlerweile bereits PHP 7.2 als Mindestversion empfohlen.

In der Regel sind bei Änderungen an der PHP-Version mit den Kernsystemen von WordPress, Joomla, TYPO3, Drupal, Contao und Co. also keine Probleme zu erwarten. Vielmehr sind es Plugins, Erweiterungen und Themes, die noch nicht mit modernen PHP-Versionen kompatibel sind. Legen Sie deshalb bei der Prüfung Ihrer Website mit PHP 7.1 ein besonderes Augenmerk darauf, ob eingesetzte Plugins und Themes Fehler generieren. In vielen Fällen genügt dann das Deaktivieren des Plugins oder der Wechsel auf ein moderneres Theme, um die eigene Website wieder fit für die kommenden Jahre zu machen.

Weitere Artikel zum Thema Vor dem Kauf Weitere Artikel zum Thema Produkte Weitere Artikel zum Thema