Wie kann ich die PHP-Version eines Verzeichnisses ändern?


In den meisten Fällen können Sie dies bequem über Ihr my.cyon-Konto machen.

1
Melden Sie sich in Ihrem my.cyon-Konto an und wählen Sie im Menü «Erweitert» das Untermenü «PHP-Versionsmanager».
Menü «PHP-Versionsmanager» im my.cyon
Menü «PHP-Versionsmanager» im my.cyon
2
Sie sehen in der Übersicht alle Ordner innerhalb vom «public_html» und können dort ganz bequem die zur Verfügung stehenden PHP-Versionen pro Verzeichnis definieren. Um die PHP-Version für alle Verzeichnisse gleichzeitig zu ändern, so nutzen Sie die Funktion «Alle ändern».
PHP-Versionsmanager
PHP-Versionsmanager

PHP-Version eines Unterordners anpassen

Über das my.cyon können nur direkte Unterordner vom Verzeichnis «public_html» geändert werden. Möchten Sie jedoch die PHP-Version für ein Verzeichnis ändern, welches tiefer in der Ordnerstruktur liegt, so kann diese Anpassung manuell über die .htaccess-Datei im jeweiligen Unterordner getätigt werden. 

Fügen Sie dazu in der .haccess Datei möglichst weit oben folgende Zeile ein. Ersetzten Sie dabei die beiden XX durch die gewünschte PHP-Version:

AddHandler application/x-httpd-phpXX .php

Dazu noch ein anschauliches Beispiel:

Unter oliverorange.ch haben wir ein Verzeichnis «chantal-cherry» in welchem sich der Ordner «unterordner» befindet. Für diesen möchten wir die aktuell neuste, vorhandene PHP-Version aktivieren wobei für «chantal-cherry» die Standard PHP-Version aktiviert bleiben soll.

1
Falls im gewünschten Ordner noch keine .htaccess-Datei vorhanden ist, kann diese über ein FTP-Programm oder SSH erstellt werden. Erstellen Sie dazu eine Text-Datei mit dem Dateinamen «.htaccess».
2
Fügen Sie in der Datei ganz oben folgende Zeilen ein:
AddHandler application/x-httpd-php71 .php
3
Speichern Sie die Datei. Nun werden Applikationen und Webseiten innerhalb dieses Verzeichnisses mit PHP 7.1 aufgerufen.
Beachten Sie, dass Regeln in der .htaccess-Datei automatisch auch an die Unterordner vererbt werden falls dort keine anderen Einstellungen definiert werden.
Weitere Artikel zum Thema Technisches