Wie kann ich G Suite mit meiner Domain verwenden?


Wenn Sie G Suite mit einer eigenen Domain verwenden möchten, muss Ihre DNS-Zone angepasst werden. Zuerst muss jedoch G Suite konfiguriert werden:

Anmeldung bei G Suite

1
Um Ihre Domain bei G Suite anmelden zu können, rufen Sie den nachfolgend aufgezeigten Link auf und tragen Sie die von Google angeforderten Daten in angezeigte Felder ein: Bei G Suite anmelden
2
Fahren Sie mit dem Assistenten bis zum Abschluss fort. Bei Unklarheiten kann Ihnen Google weiterhelfen.
3
Nachdem Sie G Suite für Ihre Domain aktiviert haben und Sie Ihre E-Mail-Adresse konfiguriert haben, können Sie die MX-Einträge von Google einrichten wie im nächsten Abschnitt beschrieben.

DNS-Einträge für G Suite

1
Gehen Sie in Ihrem my.cyon-Konto im Menü «Webhosting» oder «Domain» auf «DNS verwalten».
Menü «DNS verwalten» im my.cyon
Menü «DNS verwalten» im my.cyon
2
Wählen Sie rechts im Menü «DNS-Vorlagen» die Vorlage «G Suite» aus und bestätigen Sie die Auswahl mit «Weiter zur Einrichtung».
DNS-Vorlage «G Suite» aktivieren
DNS-Vorlage «G Suite» aktivieren
3
Im nächsten Fenster werden Ihnen die DNS-Einträge angezeigt welche die DNS-Vorlage automatisch ändert und erstellt. Bestätigen Sie dies mit dem Button «G Suite aktivieren».
Vorschau der DNS-Einträge die erstellt werden
Vorschau der DNS-Einträge die erstellt werden
Bitte beachten Sie, dass diese Änderungen erst im Internet propagiert werden müssen und es bis zu 4 Stunden dauern kann (einzelne Nameserver benötigen ev. auch länger), bis Ihre E-Mails an Google gesendet werden.

Weitere CNAME-Einträge setzen

Sie können bei Bedarf weitere CNAME-Einträge anlegen und so beispielsweise mail.ihredomain.ch direkt auf Gmail zeigen lassen. Google stellt dafür ebenfalls eine Anleitung zur Verfügung.

Weitere Artikel zum Thema Technisches Weitere Artikel zum Thema Produkte Weitere Artikel zum Thema E-Mail Weitere Artikel zum Thema Vor dem Kauf