Meet: Kostenlose Online-Meetings von cyon

← zurück zum Blog

Seit dem 16. März 2020 arbeitet das gesamte cyon-Team aus dem Home-Office. Digitale Tools, um die interne Kommunikation sicherzustellen, sind damit für uns noch eine Spur wichtiger geworden. Damit stehen wir in der heutigen Zeit ganz und gar nicht alleine da. Online-Meetings erleben mit der Corona-Krise einen regelrechten Boom.

Meet: Kostenlose Online-Meetings von cyon.

Unkompliziert und sicher kommunizieren

Für Video-Konferenzen benutzten wir bis anhin die Dienste des US-Anbieters Zoom. Leider geriet Zoom in der Vergangenheit auch schon wegen Sicherheitsbedenken und fragwürdigen technischen Lösungen in die Schlagzeilen. Bei der Suche nach einer Alternative sind wir auf einen uns bereits bekannten Namen gestossen: Jitsi.

Was früher nämlich der Name eines SIP-Clients für Internet-Telefonie war hat sich in der Zwischenzeit zu einer veritablen Open-Source-Lösung für Videokonferenzen entwickelt. Basierend auf dem offenen Standard WebRTC ist damit die Kommunikation per Video und Sprache direkt im Browser möglich.

Meet in Aktion.

Wir haben Jitsi Meet in den vergangenen Tagen intensiv getestet und sind beeindruckt, was das Tool leistet. Selbst mit einer grösseren Anzahl an Teilnehmenden sind die Videokonferenzen flüssig und ohne grosse Verzögerungen möglich. Und das, ohne dass Benutzerinnen und Benutzer eine zusätzliche Software installieren müssen. Ausserdem stehen kostenlose Apps für Android und iOS bereit, die mit jeder Jitsi-Meet-Instanz genutzt werden können.

Meet: Kostenlos und unbegrenzt für alle

Wir sind überzeugt: Was in unserem Team funktioniert, hilft sicher auch anderen weiter. Deshalb bieten wir mit Meet ab sofort eine kostenlose Möglichkeit, Videokonferenzen abzuhalten. Egal ob mit Freunden, Familie oder fürs Geschäft:

  • Kostenlos ✅
  • Sicher & unkompliziert 🔐
  • In der Schweiz gehostet 🇨🇭

Jetzt Meet entdecken

19 Kommentare

  1. Liebes Lyon-Team! Das ist ein ganz tolle Sache und mega hilfreich in diesen Zeiten. Vielen Dank!

  2. Hallo Cyon, danke, super. Wir wären sehr interessiert an einer finalen Version. Ein paar Bugs sind noch da (in Firefox). Jitsi kenne ich, lokalisiert ist es natürlich noch viel interessanter.

  3. This is dope! Thanks Cyon.

  4. Tolle Idee- genau danach sind wir auf der Suche… wir werden es testen und berichten; herzlichen Dank!

  5. Super, danke dafür. Schade dass es in Safari nicht läuft, also Audio geht aber Video nicht.

  6. Super Angebot, danke.
    Auf meinem Mac funktionierts aber mit Safari nicht, findet keine Kamera und kein Mikrofon.
    Mit Chrome funktionerts.

  7. Jitsi Meet ist einfach ein großartiges Tool. So sollten Anwendungen immer sein, einfach starten ohne Konto und ohne Installation.

  8. Superinitiative, liebes cyon-Team! Bravo.

    Habe das gleich auf unserer Website http://www.solibon.ch geteilt, die auch auf euren Servern läuft. Wir sind mit Hochdruck am Aufbau und hoffen, morgen online zu gehen. Eure Meeting-Software können wir grad exzellent gebrauchen.

    Herzliche Grüsse nach Basel, und bleibt gesund.
    Hans

    • Herzlichen Dank fürs Verlinken, Hans 🙌 Ein tolles Projekt, dass Du da gestartet hast. Wir wünschen viel Erfolg und gute Gesundheit.

  9. Sehr cool eine Instanz in der CH und vorallem, mal darauf aufmerksam machen, dass es noch was anderes – und meiner Meinung nach Besseres – als Zoom gibt.

  10. Super Sache, herzlichen Dank, dass Jitsi nun auch regional gehostet wird :)

  11. Wow – einfach super! Vielen Dank Cyon :)

  12. Wir haben das Tool für ein virtuelles Teammeeting getestet. Von der Umsetzung und der Funktionalität gefällt es uns sehr gut. Die Zuverlässigkeit der Verbindung lässt aber zu wünschen übrig… Da sind professionelle Tools deutlich besser. Schade.Wir hätten es sehr gerne benutzt.

  13. Bravo Cyon! Wir haben das Cyon Jitsi bereits mehrfach eingesetzt, Danke Euch!!!

  14. Hallo liebes Cyon-Team
    Danke für dieses wertvolle Tool. Ich habe Meet gerade mit Chrome getestet.
    Ich musste Kaspersky zuerst deaktivieren und ein Teilnehmer musste ebenfalls an seiner Firewall Einstellungen anpassen. Aber es funktioniert sehr gut.

    Zwei Fragen: liesse sich Meet auch über eine eigene Subdomain betreiben ?
    Habt Ihr darüber schon nachgedacht ?

    z.B. meet.my-domain.ch, Dies wäre allenfalls für die Vertrauensbildung für diskrete Kunden-Kontakte sehr hilfreich (z.B. Coaching)

    Grüsse
    Peter

    • Zurzeit haben wir nicht geplant, dass Meet unter einer eigenen Domain genutzt werden kann. Wir behalten den Wunsch aber gerne im Hinterkopf.

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Auszufüllende Felder sind mit einem * gekennzeichnet.

*
*
*
Einfache HTML Anweisungen wie a, strong, blockquote etc. sind möglich.

Hinweis

Wir behalten uns vor, Spam-, beleidigende oder anderweitig unpassende Kommentare zu entfernen.

← zurück zum Blog

Vorsicht Phishing: Momentan versenden Cyberkriminelle gefälschte E-Mails an cyon-Kunden. Mehr Informationen