Mehr Leistung für unsere Webhostings, SSH für alle und neue Preise

← zurück zum Blog

Auch dieses Jahr haben wir uns wieder viele tolle Neuigkeiten für Sie einfallen lassen. Das sind bis jetzt die Höhepunkte:

Und wir machen fleissig weiter:

Mehr Power für beliebte Websites

Beliebte Websites benötigen mehr Power, um Besucheranstürme in unvermindertem Tempo zu bewältigen. Wir drehen deshalb an der Leistungsschraube und spendieren unseren beiden grösseren Webhosting-Paketen mehr Kraft. Unser Webhosting Double hat neu doppelt so viel Rechenleistung zur Verfügung und unser Webhosting Triple besitzt nun sogar das dreifache an Leistung.

Zusammen mit unserem ohnehin schon schnelleren Webserver können Sie mit diesen attraktiven Kraftpaketen mehr gleichzeitige Anfragen in ungebremster Geschwindigkeit bewältigen.

Wir haben für Sie nachgemessen, wie sich die zusätzliche Power in der Praxis auswirkt. Dafür haben wir das als ressourcenhungrig bekannte Shop-System Magento ausgewählt. Unsere Webserver mussten 1’000 Anfragen (jeweils 25 gleichzeitig) an eine frische Installation mit Demo-Inhalt möglichst schnell beantworten. So haben sie sich geschlagen.

Vorher:

Vorher: Alle Webhosting-Angebote bieten die gleiche Rechenleistung.

Vorher: Alle Webhosting-Angebote bieten die gleiche Rechenleistung.

Nachher:

Nachher: Mit mehr Rechenleistung lassen sich mehr Anfragen gleichzeitig bedienen.

Mit mehr Rechenleistung lassen sich mehr Anfragen gleichzeitig bedienen.

Abgerundet wird diese Leistungssteigerung noch mit einem Mehr an Webspace: Beim Webhosting Double stehen Ihnen neu 100 GB Speicherplatz zur Verfügung – beim Webhosting Triple sogar 200 GB.

SSH für alle

Natürlich haben wir auch unser Webhosting Single nicht vergessen und spendieren ihm ein oft gewünschtes Feature: SSH. Wir sind selbst grosse Kommandozeilen-Liebhaber und freuen uns, nun allen unseren Kunden eine Bash zur Verfügung stellen zu können. Die praktischen Befehle find, top oder ps lassen sich neu ebenfalls uneingeschränkt nutzen.

Immer mehr Content-Management-Systeme (CMS) setzen auf composer als Paketverwaltung für PHP-Code. Via SSH lassen sich auch diese CMS problemlos installieren. Ganz abgesehen von Tools wie git, wget oder scp, die das Entwickler-Herz ebenfalls höher schlagen lassen.

Wenn für Sie SSH nur eine weitere technische Abkürzung ist, sollten Sie sich unsere fünf Gründe, warum Sie SSH-Keys verwenden sollten nicht entgehen lassen. Dort finden Sie eine kurze Einführung in das Thema.

Neue Preise

Mit den heutigen Änderungen passen wir auch die Preise unserer Webhosting-Angebote an.

Das Angebot Webhosting Single kostet neu CHF 9.90/Monat (vorher 8.90/Monat). Das Angebot Webhosting Double wird nicht nur technisch sondern auch preislich attraktiver und kostet neu nur noch CHF 14.90/Monat (vorher 16.90/Monat).

Mit einem bestehenden Webhosting profitieren Sie automatisch und ab sofort von den neuen Funktionen und der höheren Performance. Der neue Preis wird ab der kommenden Vertragsperiode verrechnet.

Spannende Neuerungen im zweiten Halbjahr

Mit den heutigen Neuerungen ist die Luft noch lange nicht raus. Wir arbeiten an mehreren tollen Projekten und können es kaum erwarten, Ihnen diese bald vorstellen zu dürfen. Schon im Herbst wird es mit einem richtigen Kracher weitergehen, zu viel möchten wir an dieser Stelle aber noch nicht verraten.

Haben Sie es übrigens schon bemerkt? Wir haben unser Support-Team in den vergangenen sechs Monaten kräftig aufgestockt. Nicht weniger als sieben neue cyonauten freuen sich darauf, Sie schnell und mit viel Herzblut zu unterstützen.

Wenn Sie Fragen zu den Neuerungen haben, hinterlassen Sie uns einen Kommentar oder schreiben Sie uns an mail@cyon.ch. Wir sind gerne für Sie da.

60 Kommentare

  1. Schade… Ich finde der Preisaufschlag bei dem Single Webhosting wäre gerecht wen dafür die SSL-Zertifikats Funktion mit dabei währe. Aber so begreife ich den Preisaufschlag nicht.

    • SSH rechtfertigt den Aufschlag wieder.

      Allerdings bin ich jetzt verlockt, von meinem Double auf ein Single zu wechseln.

    • Hallo Stefan, danke für Deinen Kommentar. Wir stehen, wie im Beitrag erwähnt, nicht still und so wird es auch für das Angebot Single bald weitere Verbesserungen geben. Mehr dazu erfährst Du demnächst hier im Blog.

      • Nun ich finde den Preisaufschlag für Single auch nicht wirklich gerechtfertigt… Bei SSL wäre ich damit ja noch einverstanden gewesen. Aber eben bezüglich SSL haben wir auch bereits über den Support mehrmals nachgefragt und da konnte oder wollte man uns nicht mitteilen, ob eine SSL-Verschlüsselung für das Single Angebot noch dieses Jahr realisiert werden würde. Daher haben wir uns dann auch für einen Wechsel entschieden…

        • Wir sind bei der Kommunikation von Terminen sehr vorsichtig. Und wir möchten nicht alle Projekte gleichzeitig lancieren. Ich betone aber gerne noch einmal, dass wir noch ein paar Pfeile im Köcher haben.

    • Genau, das kann ich so nur unterschreiben. SSL-Zertifikate wären wünschenswert gewesen. Vielleicht das nächste Mal.

  2. Cool! Habe noch selten erlebt, dass etwas besser und gleichzeitig günstiger wird. Weiter so.

  3. hallo
    ich finde das schade. bin schon lange ein eigentlich zufriedener cyon kunde.
    support und die ereichbarkeit der seite waren immer super.
    doch bei diesen preisen muss ich mir ernsthaft einen wechsel zu hoststar überlegen, oder haben sie da gegenargumente?

    • Hallo Georg, danke für Ihren Kommentar.

      Wir können absolut nachvollziehen, dass eine Preiserhöhung erstmal nicht unbedingt Anlass zum Jubeln bietet.

      Wir wissen auch, dass es auf dem Markt günstigere Angebote gibt. Allerdings sind wir überzeugt, dass wir das beste Preis-/Leistungsverhältnis und damit den grössten Nutzen bieten. Fairerweise muss hier aber gesagt sein, dass nicht alle Kunden die gleichen Anforderungen und Bedürfnisse haben.

      Zur konkreten Anfrage nach den Unterschieden zu Hoststar ein paar Punkte, welche bei cyon exklusiv sind (Angaben ohne Gewähr):

      • Kostenlose Hotline über eine 0800er-Nummer
      • Serverstandort Schweiz
      • Auf Geschwindigkeit optimiertes Webserver-Setup
      • SSH schon ab dem kleinsten Angebot
      • Automatisches Patchen von Sicherheitslücken (deaktivierbar)
      • E-Mailzauberer
      • Preview-Domains
      • Drei PHP-Versionen inkl. Möglichkeit zu eigener php.ini
      • Plus-Adressen
      • Umfangreicher DNS-Editor mit Templates etc.
      • Über 300 unterschiedliche Domainendungen

      Und wie auch im Beitrag erwähnt, wird sich diese Liste schon bald um weitere spannende Punkte erweitert, von denen alle Kunden automatisch und kostenlos profitieren.

  4. Hallo

    Verstehe ich das richtig, dass der „Double“ Account günstiger und „langsamer“ wurde?

    • Hallo Herr Meier. Nein, das Angebot Double hat mehr Leistung erhalten und ist gleichzeitig günstiger geworden.

  5. Schade was den Preisaufschlag für Single betrifft. Ich bezahle also zukünftig mehr für etwas was ich nicht brauche.

  6. @Stefan Bezüglich der Verfügbarkeit von Zertifikaten wird sich in den nächsten Monaten so oder so einiges tun. Wäre cool, wenn Cyon Click&Encrypt oder ähnlich möglich macht, sobald Gratis-Zertifikate verfügbar sind :) https://letsencrypt.org/

    • Wir verfolgen die Entwicklung von Let’s Encrypt sehr genau und sind froh, dass sich im SSL-Geschäft endlich etwas tut.

  7. Yaaay SSH, ich wusste das kommt noch irgendwann =)
    Naja der beste Hoster der Welt darf durchaus ein paar fränkli mehr verlangen. Da kann man nichts sagen, auch wenns als Lehrling etwas viel ist.

    • Pablo, danke für Deinen Kommentar. Es freut mich, dass wir Dir mit SSH eine Freude bereiten können. Happy typing :)

  8. Der Aufschlag für Single Cherry ist 1.-/Monat. 12.-/Jahr. Also jedes Jahr auf 3 Kaffees, 2 Päckli Zigaretten oder 1 Big-Mac-Menü verzichten. Das sollte doch zu Verschmerzen sein ;-)

    • Lieber Marcel,
      danke für deinen Kommentar. Das sind interessante Vergleiche. Und erst noch gesunde Tipps. :-)

  9. Find ich gut dass cyon ständig drann ist den Service zu verbessern.

    Finde es aber sehr schade, dass dies auf Kosten des Single Webhosting passiert, da zudem z.B. Metanet mit CHF 7.70 (2 Jahre CHF 6.70 pro Mte) und 50GB Webspace günstiger ist und die gleichen Services anbietet.

  10. Wenn man die Kommentare so liest………
    Also ich bin seit ca. 10 Jahren zufriedener (SEHR zufriedener) Cyon Kunde. Cyon ist innovativ, das Preis-Leistungsverhältnis der Produkte ist sensationell, Hammer Support, immer erreichbar, schnelle Reaktion und und und.
    Mir ist bewusst, dass jede Wahrnehmung subjektiv ist und daher kann ich allen Unzufriedenen nur eins empfehlen: Wechselt zu wem auch immer..die Wahrscheinlichkeit, dass ihr wieder zu Cyon zurück wechselt liegt bei mindestens 50%, eher jedoch 90%.

    an Cyon: Weiter so!

    • Kann mich Christian nur anschliessen: Habe vor cyon ca. 3 Anbieter getestet (wovon 2 mittlerweile nicht mehr existieren) und bin dann hier „sesshaft“ geworden, zuerst mit Single (hiess damals noch Cherry) und mittlerweile Double. Klar, andere sind halb so teuer, dafür erhält man dann auf Supportanfragen erst nach Tagen eine Antwort, wenn überhaupt. Bei cyon bleibt Preis/Leistung auch bei 9.90 pro Monat praktisch unschlagbar.

    • Ich kann dem nur beipflichten. Cyon ist vielleicht nicht der günstigste, aber der beste, den ich kenne. Prompter Support, sehr gute Verfügbarkeit (Seit dem 9.April 2015 nie down). Cyon, weiter so!

    • Lieber Christian,

      vielen Dank für diese schöne Rückmeldung und Deine langjährige Treue. Es macht uns sehr glücklich, dass Du unsere Arbeit so schätzt.

      Und natürlich auch Danke an Martin und Marcel.

  11. Bin sehr mit Cyon zufrieden.
    Ich wünschte mir aber mehr Webspace (z. B. 50 GB), wenn ich schon mehr fürs Single bezahlen soll.

  12. Wird nun FTP ohne Verschlüsselung bald abgestellt?

    • Danke für die Rückmeldung. Eine unmittelbare Abschaltung ist nicht geplant, wir sind aber daran, alle unverschlüsselten Verbindungen aus dem Verkehr zu ziehen.

  13. Mehr Domainplätze wären einiges hilfreicher anstatt mehr Webspace bzw. SSH…

  14. Ich wünschte mir dann 30 Domains beim hosting Single.

    Sonst wäre der Preis in Ordnung.

  15. Schade für den Preisaufschlag im Hosting Single. Ich zahle für etwas was ich gar nicht brauche. Ich denke ein sehr kleiner Teil braucht wirklich SSH. Und wenn er das will, ist er auch bereit 15 CHF oder mehr pro Monat zu zahlen. Toll wäre es, wenn ihr jetzt ein günstigeres Angebot einführt. ohne SSH, nur 5 Domainplätze und MySQL Datenbanken und nur 10GB Space für z.b. 6.90 CHF. Das würde mir längstens genügen.

  16. Super Leistung, super Preis!

  17. Von 12,99 Euro auf 16,99 Euro runter auf 14,99 Euro. Ist das hier eine Börse oder was soll diese Preispolitik (ungeachtet der Kundenunfreundlichen Laufzeit von 12 Monaten)

    • Wir haben unsere Euro-Preise dem stark veränderten EUR-CHF-Kurs angepasst. 16,99 Euro hat keines unserer Webhosting-Produkte gekostet, daher kann ich den Begriff Börse in diesem Zusammenhang nicht nachvollziehen.

      • „“ Wir haben unsere Euro-Preise dem stark veränderten EUR-CHF-Kurs angepasst. 16,99 Euro hat keines unserer Webhosting-Produkte gekostet, daher kann ich den Begriff Börse in diesem Zusammenhang nicht nachvollziehen.““

        Sorry, 16,90 Euro. Nicht 16,99 Euro. Macht aber kein Unterschied…Oder? Und wenn EURO zu CHF eh 1zu1 umgerechnet werden, bleibt es bei meiner Aussage: von 12,90 Euro rauf auf 16,90 und wieder unter auf 14,90 Euro. Sind immer noch 15 % mehr als Ende 2014…und es wäre nett wenn man auch nicht immer nur auf das erste Argument eingeht, sondern auch auf das zweite: Die 12 Monate Vertragslaufzeit! Kundenbindung: ja gerne, aber Kunden knebeln? Nein!

        • Unser Webhosting Double kostete bei Einführung der Währung Euro 12,90 EUR und wurde gestern auf 14,90 EUR angepasst. Einen dritten Preis hat es nie gegeben.

          Wir betrachten Jahresverträge nicht als Knebelverträge, man wechselt sein Hosting kaum jeden Monat. Zudem sind die Konditionen beim Kauf klar ersichtlich. Abgesehen davon haben wir mittelfristig vor, bei den Laufzeiten Anpassungen zu machen. So sind ja z.B. unsere Cloudserver bereits auf Monatsbasis erhältlich.

          • Echt interessant wenn die eine Hand nicht mitkriegt, was die andere schreibt:

            Das Angebot Webhosting Double wird nicht nur technisch sondern auch preislich attraktiver und kostet neu nur noch CHF 14.90/Monat (vorher 16.90/Monat). (CHF:EU)
            <<<>>> Wiederlegt.

            Wir betrachten Jahresverträge nicht als Knebelverträge, man wechselt sein Hosting kaum jeden Monat. #

            Vielleicht kein Knebelvertrag aber total unflexibel? Die ganze Welt bietet monatliche oder 3 Monatslaufzeiten an..Bis auf eine Handvoll Schweizer Hoster…Sonderwürstel..was.?

          • Echt interessant wenn die eine Hand nicht mitkriegt, was die andere schreibt:

            Das Angebot Webhosting Double wird nicht nur technisch sondern auch preislich attraktiver und kostet neu nur noch CHF 14.90/Monat (vorher 16.90/Monat). (CHF:EU)
            < <<>>> Wiederlegt.

            Bislang waren unsere CHF-EUR-Preise bei unseren Webhosting-Angeboten nicht 1:1, das hat sich, wie bereits erwähnt, erst mit der gestrigen Umstellung geändert. Ein Webhosting Double kostete vor der Umstellung EUR 12,99. Neu liegt der Preis bei EUR 14,90. Somit hat das Ganze schon seine Richtigkeit und die eine Hand ist darüber informiert, was die andere so schreibt ;)

            Vielleicht kein Knebelvertrag aber total unflexibel? Die ganze Welt bietet monatliche oder 3 Monatslaufzeiten an..Bis auf eine Handvoll Schweizer Hoster…Sonderwürstel..was.?

            Und meistens sind dann diese Angebote noch mit zwei, drei Sternchen versehen. Nur weil die ganze Welt etwas anbietet, heisst das noch nicht, dass es auch sinnvoll ist. Wir haben kürzere Laufzeiten auf jeden Fall auf dem Radar und hören genau hin, was unsere Kunden wünschen. Schlussendlich ist aber natürlich niemand dazu gezwungen, einen Vertrag mit uns abzuschliessen.

  18. Also bitte, ein Aufschlag von 1 Franken von 8 auf 9 und da diskutiert Ihr darüber? Die Diskussion kostet mehr als einen Franken. Und wenn Ihr einmal mit dem Support von Cyon sprechen müsst, dann hoffe ich, dass ihr Euch schämen werdet für die Diskussion über diesen einen Franken. Der Support ist mehr wert. Was hat denn in diesem Jahr sonst noch so alles um einen Franken aufgeschlagen?

    Liebe Cyonauten, den Franken investiere ich gerne in Euer Team, in Euren Service, in Eure Leistungen. Macht nur weiter so, ich bleibe bei Euch.

    Seit gegrüsst
    Markus

    • Wow, danke für diese starken Worte! Es freut uns sehr, dass du unsere Arbeit so wertschätzt, das treibt uns an. Schön bist du bei uns.

  19. Der Aufschlag beim Single gefällt mir auch nicht. Aber für den Support, den ich jeweils in Anspruch nehme, per Telefon oder Mail, ist es mir das aber wert! Bisher wurde mir immer sehr kompetent und schnell geholfen! Und das OHNE teure Helpdesk-Nummer. Einfach top. :-)

    • Bea, danke für Dein Lob. Es gibt Schöneres als Preisaufschläge, das können wir absolut nachvollziehen. Wie Du uns kennst, werden wir nicht still stehen und immer wieder neue Verbesserungen bringen (ohne Preiserhöhung ;)). Herzlichen Dank für Deine Treue.

  20. Bei M…net kostet das Webhosting 6.90/Monat mit 50GB Speicherplatz und keine Datenbankbegrenzung. Die Domains sind mit SFr. 10.75 pro Jahr einiges günstiger und SSL Zertifikate sind auch zu haben.
    Cyon entwickelt sich zum gefrässigen Dinosaurier: veraltet, zu hohen Kosten, fragliche Features und eben keine wo es nötiger wäre. Auch die gefühlte Leistung liegt beim Single seit Jahren zurück. Klar gibt es auch Nachteile, aber davon merkt man im Betrieb nichts.

  21. Merci, mein Wunsch wurde erhört und nach langer Zeit umgesetzt! Eine Freude!
    Jetzt wechsle ich die restlichen Kunden auch zu Cyon.

    Aus Entwicklersicht und generell für die nahe Zukunft ist der Stutz Aufpreis für SSH definitiv gerechtfertigt. Für die einen früher, für die anderen erst später.

    Big Thanks!

    • Jack, merci für Deine Kommentare. Wir sind selbst grosse Kommandozeilen-Liebhaber und darum sehr froh, SSH endlich bei allen Angeboten mit drin zu haben. Danke für Dein Vertrauen.

  22. „Cyon entwickelt sich zum gefrässigen Dinosaurier: veraltet, zu hohen Kosten, fragliche Features und eben keine wo es nötiger wäre. Auch die gefühlte Leistung liegt beim Single seit Jahren zurück. Klar gibt es auch Nachteile, aber davon merkt man im Betrieb nichts.“

    Das kann ich so (noch) nicht ganz unterschreiben. Cyon war nie unter den „billig“-Hostern, was auch gut so ist, die Diskussionen um 1 CHF mehr oder weniger sind lächerlich, weiss ja nicht womit ihr euer Geld verdient, aber bei mir käme es auf 1 CHF nicht an, hätte ich noch Single Hostings (bin primär auf Tripple oder Speedservern)…Metanet verwendet Plesk (als ich es das letzte mal angeschaut habe) und Plesk ist meiner Meinung nach Crap, wens nicht stört, viel Spass =)…Hoststar hatte ich lange lange vor cyon, geht schon (backend ist auch crap), aber viele Einschränkungen die stören…+ Server nicht in der Schweiz. Cyon hat mit Abstand die beste Verwaltungskonsole aller Hoster die ich bis jetzt ausprobiert hab (auch wenn sie hie und da bugs hat)…und viele andere Vorteile!

    Die vorgestellten Features sind mehr als willkommen, vor allem das Mehr an Speicherplatz und Power ist nice, DANKE cyon.

    Jetzt aber trotzdem noch etwas Kritik: Gewisse Umstellungen in den letzten Monaten sind NICHT sehr schön, so z.B. die Umstellung/Installation auf mod_security2 mit irgendeinem ultra paranoiden Regelset, das einen Grossteil von CMS Funktionen lahmlegt (kein Speichern mehr möglich da 403 Permission Denied zurückkommt)…dann muss für jede einzelne Speicheraktion die nicht funktioniert mühsam beim Support die Regel ID „herausgegrübelt“ und via php.ini deaktiviert werden, sowas geht gar nicht, vor allem nicht wenn dann von heute auf morgen plötzlich sämtliche Backends abliegen und alle Kunden anrufen, sie können ihre Seiten nicht mehr editieren…das war/ist nach wie vor Sch*****…ob die schon fast heimliche Umstellung von Apache auf Litespeed als Webserver wirklich nötig war, kann ich zu wenig beurteilen, aber auch das war etwas fragwürdig…zudem stelle ich in den letzten Monaten eine Abnahme der Supportqualität (per E-Mail) fest, oftmals kommen nur noch lapidare, völlig (technisch) unqualifizierte Antworten, was gerade bei Problemen mit teuren Speedservern an eine Frechheit grenzt, denn, so glaube ich jedenfalls, wenn man für einen Server ~150CH/Monat bezahlt hat man auch Anspruch auf jemanden im Support der mehr kann, als eine interne Knowledge base zu zitieren… (sorry an die Supporter, falls sich jemand angegriffen fühlen sollte…ist nicht bös gemeint, ihr macht nur euren Job…)…

    was ich damit sagen will, ich hoffe von ganzem Herzen das cyon NICHT zu dem gefrässigen Dinosaurier wird, der eingangs erwähnt wurde, denn grundsätzlich fühle ich mich eigentlich gut bei cyon aufgehoben und möchte auch nicht weg, einfach etwas weniger Probleme (wie z.b. heute grad…siehe Twitter status…) wären schön, so wies früher (e.g. vor 2 Jahren) war!

    Macht weiter so und kommuniziert ev. etwas besser bei schwerwiegenden Eingriffen…merciii =)

    • „Cyon entwickelt sich zum gefrässigen Dinosaurier: veraltet, zu hohen Kosten, fragliche Features und eben keine wo es nötiger wäre. Auch die gefühlte Leistung liegt beim Single seit Jahren zurück. Klar gibt es auch Nachteile, aber davon merkt man im Betrieb nichts.“

      Das kann ich so (noch) nicht ganz unterschreiben. Cyon war nie unter den „billig“-Hostern, was auch gut so ist, die Diskussionen um 1 CHF mehr oder weniger sind lächerlich, weiss ja nicht womit ihr euer Geld verdient, aber bei mir käme es auf 1 CHF nicht an, hätte ich noch Single Hostings (bin primär auf Tripple oder Speedservern)…Metanet verwendet Plesk (als ich es das letzte mal angeschaut habe) und Plesk ist meiner Meinung nach Crap, wens nicht stört, viel Spass =)…Hoststar hatte ich lange lange vor cyon, geht schon (backend ist auch crap), aber viele Einschränkungen die stören…+ Server nicht in der Schweiz. Cyon hat mit Abstand die beste Verwaltungskonsole aller Hoster die ich bis jetzt ausprobiert hab (auch wenn sie hie und da bugs hat)…und viele andere Vorteile!

      Die vorgestellten Features sind mehr als willkommen, vor allem das Mehr an Speicherplatz und Power ist nice, DANKE cyon.

      Ganz vielen lieben Dank für die positiven Worte!

      Jetzt aber trotzdem noch etwas Kritik: Gewisse Umstellungen in den letzten Monaten sind NICHT sehr schön, so z.B. die Umstellung/Installation auf mod_security2 mit irgendeinem ultra paranoiden Regelset, das einen Grossteil von CMS Funktionen lahmlegt (kein Speichern mehr möglich da 403 Permission Denied zurückkommt)…dann muss für jede einzelne Speicheraktion die nicht funktioniert mühsam beim Support die Regel ID „herausgegrübelt“ und via php.ini deaktiviert werden, sowas geht gar nicht, vor allem nicht wenn dann von heute auf morgen plötzlich sämtliche Backends abliegen und alle Kunden anrufen, sie können ihre Seiten nicht mehr editieren…das war/ist nach wie vor Sch*****…ob die schon fast heimliche Umstellung von Apache auf Litespeed als Webserver wirklich nötig war, kann ich zu wenig beurteilen, aber auch das war etwas fragwürdig…zudem stelle ich in den letzten Monaten eine Abnahme der Supportqualität (per E-Mail) fest, oftmals kommen nur noch lapidare, völlig (technisch) unqualifizierte Antworten, was gerade bei Problemen mit teuren Speedservern an eine Frechheit grenzt, denn, so glaube ich jedenfalls, wenn man für einen Server ~150CH/Monat bezahlt hat man auch Anspruch auf jemanden im Support der mehr kann, als eine interne Knowledge base zu zitieren… (sorry an die Supporter, falls sich jemand angegriffen fühlen sollte…ist nicht bös gemeint, ihr macht nur euren Job…)…

      was ich damit sagen will, ich hoffe von ganzem Herzen das cyon NICHT zu dem gefrässigen Dinosaurier wird, der eingangs erwähnt wurde, denn grundsätzlich fühle ich mich eigentlich gut bei cyon aufgehoben und möchte auch nicht weg, einfach etwas weniger Probleme (wie z.b. heute grad…siehe Twitter status…) wären schön, so wies früher (e.g. vor 2 Jahren) war!

      Macht weiter so und kommuniziert ev. etwas besser bei schwerwiegenden Eingriffen…merciii =)

      Auch besten Dank für die konstruktive Kritik! Wir streben nach Perfektion. Oft klappt es, manchmal auch nicht. Dabei schätzen wir es sehr, wenn bei einer weniger gelungenen Aktion nicht still die Faust im Sack gemacht wird sondern wir Rückmeldungen erhalten. Gerne gehe ich kurz auf die drei erwähnten Themen ein:

      Application Firewall
      Die Einführung der Application Firewall bzw. mod_security verlief in einigen Fällen nicht optimal und wir würden rückblickend ein paar Dinge anders machen. Wir haben viel gelernt bei der Einführung und können das neue Wissen in Zukunft wieder anwenden. Inzwischen hat sich die Application Firewall sehr gut eingependelt und wir haben mit sehr viel weniger Missbrauch zu kämpfen, was viele positive Effekte hat. Beispielsweise sind die Listings auf RBLs drastisch gesunken.

      Neuer Webserver-Stack
      Bei dieser Umstellung kam es praktisch zu keinen Rumplern. Im Gegenteil, der Geschwindigkeitszuwachs ist in vielen Fällen enorm (Faktor vier und mehr) und die Kommentare zur Einführung sind ebenfalls überragend: https://www.cyon.ch/blog/Mehr-Geschwindigkeit-fuer-Ihre-Website#comments
      Zudem gibt es noch tolle Folgeprojekte, die auf das neue Fundament bauen. Eines davon kann ich verraten: Werte in der eigenen php.ini können nur noch als Delta abgespeichert werden, was das Wechseln zwischen PHP-Versionen und den damit verbundenen Änderungen der php.ini flexibler und weniger fehleranfällig macht.

      Support
      Wir sind mit unserem Support-Team in den vergangenen Monaten ressourcenmässig in einen Engpass gelaufen, da gibt es nichts schön zu reden. Natürlich haben wir umgehend kräftig Gegensteuer gegeben. Bis die Früchte sichtbar werden, dauert es eine Weile. Die Auswirkungen davon sind inzwischen jedoch deutlich spürbar: Das Support-Team ist von fünf auf zehn Personen angewachsen und wir sind wieder voll auf Kurs. Auch haben wir jetzt wieder Ressourcen für vermehrte interne Schulungen etc.
      Es gehört zu unseren Kern-Strategien, cyon-Kunden mit unserem Support schlicht zu begeistern und wir handeln entsprechend. Dazu noch ein Tipp: Du kannst jede unserer Antworten bewerten und uns so immer wissen lassen, wenn einmal etwas nicht passt. Entsprechende Ratings schauen wir uns jeweils doppelt genau an.

  23. Zudem stelle ich in den letzten Monaten eine Abnahme der Supportqualität (per E-Mail) fest, oftmals kommen nur noch lapidare, völlig (technisch) unqualifizierte Antworten, was gerade bei Problemen mit teuren Speedservern an eine Frechheit grenzt, denn, so glaube ich jedenfalls, wenn man für einen Server ~150CH/Monat bezahlt hat man auch Anspruch…

    Ich erlaube mir, diesen Kommentar zu bestätigen. Als unser Speedserver dringendst hätte laufen sollen und regelmässig neugestartet werden musste (Grund unbekannt), hat man sich bei uns entschuldigt und Gutschriften angeboten… Wir waren darüber sehr enttäuscht und ehrlich gesagt hat Cyon damit mein Vertrauen verloren.
    Auch als scheinbar nach einem vServer move auf einen anderen Physical Host ein Problem mit dem FS bestand (Result: Load Average extrem hoch, Reponse Times extrem schlecht), wurde dies nicht erkannt, sondern bestand mehrere Tage (Quelle: my.cyon Statistiken) – bis die Response Zeiten so mies waren, dass ich die Leistung des Servers erhöht habe (Server konnte nicht mehr automatisch gestartet werden, FS musste repariert werden: Downtime).
    Eigentlich bin ich ein sehr zufriedener Kunde… Aber wenn ich nochmals ein Projekt betreuen muss (bezahlter Service), dann bin ich unsicher ob ihr der richtige Hoster dafür seid… Anzumerken: der Speedserver wurde per Mitte Juli gekündigt, weil im Moment ein simples SH wieder ausreichend ist.
    Entschuldigt meine direkte Beschreibung.

    • Ich bestätige die Aussage von Julia, die Cloudservers von cyon sind wirklich langsam. Da gehe ich lieber zu einen andere Hoster. Danke trotzdem cyon.

      • Langsame Speedserver dürfen natürlich nicht sein. Wenn Du uns den Server oder das Projekt mitteilen möchtest, können wir das sehr gerne im Detail analysieren.

    • Hallo Julian,

      auch Dir natürlich herzlichen Dank für die offene Rückmeldung, für welche Du Dich in keinster Weise entschuldigen musst.

      Ja, bei Deinem Speedserver lief es nicht optimal und wir haben versucht, das alles wieder hin zu biegen. An dieser Stelle nochmals Sorry dafür.

      Die Webhostings haben mit den zusätzlichen Cores kräftig Dampf bekommen, damit kannst Du nun also Einiges mehr stemmen. Und auch die Speedserver stehen bei uns natürlich nicht still.

      Wir setzen auf jeden Fall alles daran, Dein Vertrauen wieder vollständig zu Gewinnen.

  24. Fühle mich bei Cyon seit Jahren gut aufgehoben und gratuliere an dieser Stelle dem ganzen Team für die saubere Arbeit. Danke. Preisleistung stimmt absolut. Weiter so!

  25. Aus unserer Sicht sind wir sehr zufrieden mit dem stets schnellen Support-Antworten und auch mit dem Preis-/Leistungsverhältnis.

    Wir haben ebenfalls div. Server im Einsatz (Speedserver etc.) und hatten dabei keine Probleme bislang. Bei anderen Hostinganbietern war dies leider anders.

    Von dem her können wir Cyon nur jedem empfehlen. Vor allem der Serverstandort Schweiz gefällt uns sehr.

    Ben

  26. Tolle Änderungen.
    Klar die 1 CHF Erhöhung ist nicht toll, aber wenn’s da bald mehr gibt z.B. Domaingrenze anheben passt’s doch.

    Was mich jedoch auch beunruhigt ist das hier:
    http://blog.emeidi.com/2015/06/06/ctrl-l-bei-cyon-ssh-zugaengen-wieder-zum-laufen-bringen-sowie-kritik-an-cyon/#comments

    Ich finde da Twitter und Statusnachrichten ja toll, aber da läuft nichts. Euer Motto ist wirklich wie im Blogpost beschrieben.
    Also schreibst auf eure Todoliste, dass Ihr da noch arbeitet.

    Danke

  27. Schlagt doch bitte nochmals 15 Rappen auf alle Preise, dann können die, denen der letzte Stutz zuviel ist für einen guten Service getrost zur billig Konkurrenz gehen. Ich gebe fürs Handyabo das zehnfache aus und habe nicht im geringsten den vergleichbaren Service.
    Ich suche einen zuverlässigen und günstigen Hoster und den habe ich mit Cyon nach einigen anderen billigeren gefunden. Schon vor sechs Jahren. Und ihr seid es noch immer.
    PS: SSH betrachte ich als zusätzliche s Geschenk – danke.

  28. Apropos Neuerungen: Im Jahr 2011 wurde angekündigt, cyon sei bereit für IPv6. Wann erfolgt den nun der Rollout?

    • Einen verbindlichen Termin können wir nicht nennen. Doch schonmal so viel: Einiges wurde intern schon angepasst und die restlichen Anpassungen stehen auf unserer Roadmap relativ weit oben.

  29. Auch ich bin leider in der letzten Zeit von Cyon enttäuscht worden. Anbei meine Kritikpunkte:
    – Auf meinem Hosting wird ein hoffnungslos veraltetes Betriebssystem (CentOS 5) eingesetzt. Die damit verbundene, ebenso veraltete OpenSSL Version führt zu einem Bug mit Owncloud (Github Issue #17446). Gemäss Support kann es noch dauern, bis das System updated wird. So alte Software einzusetzen, finde ich nicht gerade optimal, selbst wenn der Fokus auf Stabilität liegt…
    – Aufgrund irgendeiner Umstellung (ohne Vorankündigung) hat mein eigens gehostetes Roundcube nicht mehr funktioniert. Dem Support musste ich dann erklären, dass der Zugriff auf PEAR nicht mehr funktioniert. Als Antwort kam lapidar, ich soll das selbst hosten, denn eine Lösung sei nicht in Sicht.
    – Nun kommt für das Webhosting Single eine Preiserhöhung ohne wirklichen Mehrwert. Hätte man das zusammen mit SSL angekündigt, wäre das ja OK gewesen, aber so ist das sehr schade. SSL Unterstützung bieten nämlich viele andere auch schon beim günstigsten Hosting (das Zertifikat darf ja gerne zusätzlich kosten).

    Auch ich tue mich aktuell schwer, bei Cyon einen Mehrwert z.B. gegenüber Metanet zu sehen. Die haben effektiv dasselbe oder bessere Angebot zum günstigeren Preis. Oder wie seht ihr das?

    • Besten Dank für Ihren Beitrag. Gerne gehe ich auf die erwähnten Punkte ein:

      CentOS 5:
      Ja, das Betriebssystem hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel, ist aber noch bis mindestens 2017 aktiv supportet. Als wir vor rund drei Jahren auf neue Hardware migriert haben, war CentOS 6 gerade noch nicht produktionsreif. Beim nächsten Wechsel springen wir dann dafür gleich auf CentOS 7. Über die in die Jahre gekommene OpenSSL-Version haben wir uns auch schon geärgert und freuen uns, wenn wir die Altlast los sind.

      PEAR:
      Ja, wir haben die von uns bereitgestellte PEAR-Umgebung etwas vorschnell gekippt und inzwischen wieder hinzugefügt, damit wir das sauber planen können. Unsere PEAR-Umgebung ist ebenfalls schon älter und die Nachfrage ist nicht mehr hoch – insbesondere auch da man PEAR sehr einfach selbst auf seinem Webhosting deponieren kann. Eine Installation von PEAR über das my.cyon steht zudem in der Diskussion.

      Was Roundcube im Konkreten angeht, empfehlen wir den Download der Complete-Version (https://roundcube.net/download/), welche alle Abhängigkeiten zu PEAR gebundelt hat.

      Preisanpassung:
      Für Einige ist der Mehrwert mit SSH mehr als gegeben, andere nutzen SSH nicht oder noch nicht. Die Preisanpassung ist auch nicht 1:1 an das Update der letzten Woche gekoppelt. Es gab dies Jahr schon zahlreiche Neuerungen bzw. Mehrwerte (und in den Vorjahren auch), ohne dass wir etwas an den Preise geändert haben. Und wie erwähnt ist mit den Neuerungen ja auch nicht Schluss. Wir haben alleine dieses Jahr noch Einiges auf Lager – und zwar ohne erneute Preisanpassung.

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Auszufüllende Felder sind mit einem * gekennzeichnet.

*
*
*
Einfache HTML Anweisungen wie a, strong, blockquote etc. sind möglich.

Hinweis

Wir behalten uns vor, Spam-, beleidigende oder anderweitig unpassende Kommentare zu entfernen.

← zurück zum Blog