1.4 Mio. Module – npm jetzt bei cyon verfügbar

Philipp Zeder
Autor:
Philipp Zeder
Kategorie:
in Neuigkeiten
Veröffentlicht am 19. November 2020

npm (ursprünglich die Abkürzung für Node Package Manager) ist DER Paketmanager für die JavaScript-Laufzeitumgebung Node.js. Den Befehl npm kannst Du neu auf unseren Webhosting-, Speedserver- und Agencyserver-Angeboten auf der Kommandozeile nutzen. Und das kannst Du alles damit anstellen:

1.4 Mio. Module – npm jetzt bei cyon verfügbar.

npm und Node.js für die Kommandozeile

npm basiert auf der Laufzeitumgebung Node.js. Deshalb ist mit npm auch automatisch Node.js auf Deinem Webhosting, Speedserver oder Agencyserver installiert. Mit npm und damit dem Zugriff zur npm-Registry sind über 1.4 Millionen Module und Pakete nur noch einen kleinen Installationsbefehl von Dir entfernt.

Moderne Web-Entwicklung

Aus einem modernen Entwicklungs-Workflow ist npm nicht mehr wegzudenken. Willst Du in Deinem Projekt Icons einbinden, ein CSS-Framework nutzen oder JavaScript-Bibliotheken installieren, ist der Befehl npm install -g meist die erste Anweisung, die Du in der entsprechenden Doku liest.

npm ist für Dich bei uns so vorkonfiguriert, dass Du diesen Anleitungen direkt folgen kannst. Die Option -g (für Global) installiert das entsprechende Modul für Deinen Hosting-Account im Home-Verzeichnis.

Static Site Generators

Neu kannst Du bei uns mit auf Node.js basierenden Static Site Generators wie Docusaurus, Hexo, Gatsby oder Nuxt die Website-Daten auch direkt auf dem Server erzeugen, anstatt sie zuerst lokal zu generieren und dann auf Dein Webhosting zu kopieren.

Tools, Tools, Tools…

Um npm hat sich ein Ökosystem gebildet, das jede Menge praktische Tools hervorgebracht hat. Ob Du mit Webpack und Browserify einzelne JavaScript-Module für den Browser bündeln möchtest, mit svgo SVG-Dateien optimieren willst oder mit node-qrcode einfach einen QR-Code auf der Kommandozeile anzeigst: Was bisher nur bei Dir lokal möglich war, funktioniert jetzt auch auf den cyon-Servern.

Inspiration für das, was Du mit npm install alles anstellen kannst, findest Du zum Beispiel auf der Awesome-Liste von Sindre Sorhus.

Task-Runner

Mit Task-Runnern wie Grunt oder Gulp kannst Du wiederkehrende Aufgaben automatisieren. Bilder beim Upload umwandeln, SASS in CSS übersetzen oder JavaScript-Dateien zusammenführen? Auf Deinem Webhosting ist das ab sofort dank npm und Node.js möglich.

(Noch) nicht möglich: Web-Applikationen

Bei Node.js und npm denkst Du sicher auch an den Betrieb von Applikationen wie Ghost oder Etherpad. Oder an Server-Side-Rendering in Tools wie Nuxt oder Gatsby. Eine Anbindung von Node.js an den Webserver ist bei uns zurzeit nicht vorhanden, womit Du solche Anwendungen nicht oder nur auf Umwegen betreiben kannst. Wir haben das Thema Node.js aber auf jeden Fall auf unserem Radar. ?

Beteilige dich an der Diskussion

19 Kommentare

Bernd Braun
Bernd Braun 08. May 2021 um 07:05

Hallo Philipp,

vor 6 Monaten wurde NPM von euch gross angekündigt. Bis heute hat sich noch nichts weiter daran getan. Einen Termin für SSR gibt es immer noch nicht und wie man in den Kommentaren sehen kann, warten viele darauf. Das ist schon etwas enttäuschend muss ich leider feststellen. Moderne Web Anwendungen setzen schon seit langem darauf und auch wir haben hier schon alles vorbereitet, werden aber von euch in der Warteschleife hängen gelassen.
Ist es besser zu einem anderen Provider zu wechseln oder gibt es nun endlich einen Termin für die Webserver Anbindung?
Oder war dies nur um den Newsletter mit einem Beitrag zu füllen in der Hoffnung das dies keiner nutzen möchte?
Wenn wir nur statische Inhalte nutzen können brauchen wir keinen NPM Zugriff auf eurer Seite, dass macht man dann anders. Schliesslich hat jeder seine Entwicklungsumgebungen eingerichtet und welchen Vorteil sollte man haben die Static Sites auf dem Server zu erzeugen anstatt diese hochzuladen?

Philipp Zeder
Philipp Zeder cyon
14. May 2021 um 14:05

Hallo Bernd, merci fürs Nachfragen. Das Projekt der Webserver-Anbindung von Node.js ist auf unserer Roadmap in der Tat etwas nach hinten gerutscht, momentan beschäftigen uns also andere Projekte. Momentan kann ich darum weiterhin keinen konkreten Termin angeben, wann die Anbindung verfügbar sein wird. Die Funktion wird im Vergleich zu anderen Funktionen gar nicht so häufig nachgefragt, wie es hier in den Kommentaren den Anschein macht. Magst Du uns Eure konkreten Anwendungsfälle im Detail über einen unserer Support-Kanäle zukommen lassen? Allenfalls können wir alternative Lösungswege aufzeigen.

Bernd Braun
Bernd Braun 17. March 2021 um 10:03

Hi Philipp,
ist es schon möglich auf dem Webserver Nuxt Anwendungen laufen zu lassen? Oder muss ich dafür vorher lokal statische Seiten erzeugen? Wenn es noch nicht gehen sollte, wann ist damit zu rechnen? Seit der Ankündigung sind nun ja schon 3 Monate vergangen. :)

Philipp Zeder
Philipp Zeder cyon
19. March 2021 um 17:03

Hi Bernd, SSR für Nuxt ist zurzeit noch nicht möglich. Ich kann Dir aktuell noch keinen Termin angeben, ab wann das verfügbar sein wird.

Angelo Klap
Angelo Klap 25. December 2020 um 16:12

Super, immerhin, aber tönt auch widersprüchlich, einmal sagt ihr: Gatsby könne direkt auf dem Server „erzeugt“ werden, dann wieder Server-Side-Rendering in Tools wie Nuxt oder Gatsby können nicht verwendet werden.

Meint ihr damit das bei Gatsby nur die statischen Anteile gehostet werden können und der build-prozess lokal gemacht werden muss?

Philipp Zeder
Philipp Zeder cyon
28. December 2020 um 17:12

Hey Angelo, merci fürs Nachhaken. Mit Server-Side-Rendering meinen wir die Funktionalität, dass als Antwort auf HTTP-Requests Inhalte on-the-fly erzeugt werden (vgl. https://www.gatsbyjs.com/docs/glossary/server-side-rendering/). Dazu fehlt die Anbindung von Node.js an den Webserver. Für den Build-Prozess bzw. das Erzeugen von statischen Ressourcen via Kommandozeile oder Script direkt auf dem Server, sind dank npm bzw. Node.js die nötigen Voraussetzungen vorhanden (vgl. https://www.gatsbyjs.com/docs/glossary/static-site-generator/).

JohnBoy
JohnBoy 29. November 2020 um 19:11

Also kann ich das Ghost CMS jetzt endlich auf bei Cyon im Webhosting verwenden? Ein Traum, wenn es so ist.

Philipp Zeder
Philipp Zeder cyon
30. November 2020 um 16:11

Zurzeit ist Node.js nicht an den Webserver angebunden, weshalb Du Ghost CMS aktuell nicht out-of-the-box verwenden kannst.

Sebastian
Sebastian 01. February 2021 um 08:02

Gibt es ein Datum, wann ihr die Webserver-Sache auch noch hinbekommt?
Ich habe ein CMS auf das ich nicht verzichten kann und sonst an einem anderen Ort hosten müsste…
Eigentlich müsste man ja nur einen reverse-proxy so einrichten, dass der Verkehr an den Port weitergeleitet wird auf dem Ghost,Directus und andere Apps horchen…

Wäre echt genial, wenn Ihr das im nächsten Monat schaffen würdet… :-)

Philipp Zeder
Philipp Zeder cyon
05. February 2021 um 09:02

Hey Sebastian, aktuell kann ich Dir noch keinen genauen Termin angeben, wann das Feature bei uns verfügbar sein wird.

Johannes
Johannes 24. November 2020 um 15:11

Juhui

Raphael
Raphael 19. November 2020 um 20:11

Das sind grossartige News! Wir wollten schon für ein OKR Tool einen anderen Server in Betracht ziehen. Unsere Entwickler tanzen vor Freude! Gute Sache. Danke Cyon!

Peter
Peter 24. November 2020 um 19:11

interesserhalber: an welches OKR Tool hattet ihr gedacht?
ich nutze z.Zt. ein Hosting von gtmhub.com
Grüsse, Peter Güntert

Norbert
Norbert 19. November 2020 um 18:11

Wow, ist ja super!

Und ich kann die Aussage von David nur bejahen :-)

Besten Dank!

Norbert
Norbert 19. November 2020 um 22:11

Meinte damit: „Ein Grund mehr bei euch zu hosten !! :)“ …

David
David 19. November 2020 um 17:11

Jetzt brauchen wir nur noch die Integration von NodeJS auf dem Server ;) ich hoffe, dass dauert nicht mehr all zu lange

David
David 19. November 2020 um 17:11

Das sind grossartige News! Ein Grund mehr bei euch zu hosten !! :)

Daniel
Daniel 19. November 2020 um 12:11

Ein Etherpad auf dem eigenen Hosting nutzen zu können wäre grossartig, gerade bei Homeoffice etc.

Aaron
Aaron 19. November 2020 um 11:11

Das sind grossartige News! Und mindestens ebenso spannendere Hinweise auf die Zukunft :-)