So arbeitet cyon: Anwendungen für den Alltag (III/IV)

← zurück zum Blog

Im dritten Teil unserer Serie „So arbeitet cyon“ befassen wir uns mit Anwendungen, die uns im Arbeitsalltag grundlegende und administrative Aufgaben erleichtern.

Teil I: Interne Kommunikation
Teil II: Externe Kommunikation
Teil III: Anwendungen für den Alltag
Teil IV: Kundenverwaltung

Das Telefon: VoIP

Telefonhörer sieht man in unserem Büro keine, denn wir telefonieren mit Headset und einem Softphone über den Computer.

Als Softphone kommt eyeBeam zum Einsatz. Die Software wird aber in dieser Form nicht mehr weiter entwickelt und entsprechend kompliziert wird der Erwerb von Lizenzen für neue Mitarbeiter. Wir sind deshalb auf der Suche nach einem Ersatz.

Die virtuelle Telefonanlage beziehen wir vom Anbieter e-fon. Die nach unserem Geschmack zu häufigen Ausfälle haben uns jedoch dazu bewogen, eine eigene Telefonanlage ins Auge zu fassen. In einem entsprechende Projekt loten wir zur Zeit die verschiedenen Möglichkeiten aus.

Kostenpunkt
Softphone: 45$ pro Mitarbeiter
Grundgebühr Telefonanlage: ca. 80 CHF/Monat

Die Zeiterfassung: mite

Die Zeiterfassung erledigen wir über die hübsche Webapplikation mite. Alle Zeiteinträge unserer Mitarbeiter laufen so im Backoffice zusammen und können für die Lohnabrechnung verwendet werden.

mite ist die einzige webbasierte Software, welche nach unserem Wissen eine Eingabe in „Uhrzeiten“ ermöglicht, und die Stunden selbst ausrechnet. Eine Eingabe 8:50 – 12:10 wird also automatisch in 3 Stunden und 20 Minuten umgewandelt. Ausserdem bietet mite ein mobiles Interface, damit man seine Stunden auch noch auf dem Weg nach Hause bequem eintragen kann.

Ideal wäre eine Integration der Ferien und Überstunden, so dass man sich jederzeit sein Stundenkonto anzeigen lassen könnte. Eine Eigenentwicklung ziehen wir zwar ab und zu in Erwägung, das Kosten-/Nutzenverhältnis scheint uns aber bislang ungenügend und so füllen wir die Lücke mit einer monatlichen Stunden- und Ferienübersicht.

Kostenpunkt für mite: 5€ pro Mitarbeiter und Monat

Der Kalender: Google Kalender

Damit alle Mitarbeiter über Abwesenheiten und Termine informiert bleiben, setzen wir den auf Mac vorinstallierten Kalender iCal als Frontend ein. Die Kalenderdaten werden im Hintergrund bei Google Kalender abgelegt, stehen so sämtlichen Mitarbeitern zur Verfügung und können auf verschiedensten Geräten eingebunden werden.

Leider hat sich die Benutzbarkeit von iCal seit Mac OSX Lion extrem verschlechtert, da die unterschiedlichen Kalender nur noch in einem Flipout-Menü angezeigt werden. Mit der heute erscheinenden Version von OSX, Mountain Lion, wird dieser Fauxpas glücklicherweise wieder behoben.

Kostenpunkt: 0 CHF

Im letzten Teil unserer Serie gewähren wir Ihnen einen kleinen Einblick in unsere selbst entwickelte Kundenverwaltung froox, die quasi die Rückseite der Ihnen bekannten my.cyon Oberfläche bildet.

18 Kommentare

  1. Wir benützen auch e-fon. Hatten damit auch lange Probleme, jetzt läuft es aber wieder stabil. Für ein paar Arbeitsplätze haben wir normale SIP Phones gekauft. Die laufen auch über e-fon.
    Und e-fon hat auch einen eigenen neuen client:
    http://www.e-fon.ch/shopproducts/e-fon-communicator/
    Sind ihn gerade am testen.

  2. Wir selber arbeiten mit Asterisk und sind sehr glücklich damit. Funktioniert 1A. Als Backup kann man auch noch ISDN Karten einbauen, falls das Internet nicht mehr funktionieren will. Aber glaube das sollte kein Problem sein, wenn ihr das Asterisk bei Euch laufen lässt (RZ). Da ist der einzige Punkt die Internetleitung im Büro – aber als Backup hat man da ja immer noch Smartphones mit SIP App’s.

    Mit http://www.das-asterisk-buch.ch lässt sich das ganze sehr schnell lernen und kann in kürzester Zeit eine sehr gute Telefonanlage zusammenbauen. Auf ein GUI würde ich verzichten, da ich kein GUI kenne welches wirklich ALLE Funktionen von Asterisk unterstützt. Und via Konsole ist man genau so schnell wenn man es ein wenig kennt.

    Neu gibt es auch vom Hersteller von Asterisk, Digium, offizielle Asterisk Telefone. Das tolle an denen ist, sie unterstützen ALLE Asterisk Funktionen im Gegensatz zu anderem Herstellern (e.g Snom). Und günstig sind sie auch noch.

  3. Also ich setze als telefonanlage eine Hardware ein…
    Vertical Wave von Voicetec… http://www.voicetec.com/products/evoip.cfm?pid=02020200
    Sehr zufrieden den manche mitarbeiter haben gerne handys andere softphones andere analoge andere isdn… naja mir mitlerweile egal egal welches telefon ich schliesse es einfach an…
    falls fragen bestehen kann ich da gerne auskunft zu geben ich vertreibe die anlagen als partner von voicetec.

    aber freut mich das Ihr wechselt eure jetzige telefonanlage hat ne schlechtere qualität als n funkgerät…

    zur stundenerfassung der mitarbeiter nutzen wir vertec (ist aber recht schwer zu bedienen am anfang.)

    • Hardware möchten wir uns eigentlich nicht noch zusätzlich reinstellen. Grundsätzlich sind wir mit dem aktuellen Setup so zufrieden, man muss quasi einfach noch einige Sachen tweaken.

      • jedem das sein… nur eine bessere Sprachqualität solltet ihr noch hinbekommen die ist bei euch aktuell nämlich recht schlecht…

  4. Wir nutzen die auf Asterisk basierende Anlage STARFACE. Starface kann bei Bedarf auch gehostet werden. Im Büro nutzen wir STARFACE mit SIP-Telefonen und Headsets, wenn wir auswärts sind nutzen wir auch eine Softphone-/Headset Kombination. Mögliche Softphones (Ninja, x-lite, SJ Phone, linphone) Daneben gibt es auch eine iPhone und Android-App.
    http://wiki.starface.de
    http://www.starface.de
    http://support.starface.de

    Weitere Hosting-Möglichkeit wäre SIPGATE team. Sipgate bietet auch spezielle Versionen für Hotline/Support an.
    http://www.sipgate.de

    Bezüglich Zeiterfassung arbeiten wir mit clockodo. Wie bei mite ist es auch bei clockodo möglich „Uhrzeiten“-von/bis oder auch direkt eine Dauer zu erfassen. Zusätzlich zur Webapplikation stehen ein Desktop-Client sowie iPhone und Android-Apps zur Verfügung. Ausserdem bietet clockodo eine super elegante anbindung an billomat für die direkte Verrechnung der erfassten Stunden
    http://www.clockodo.de
    http://www.billomat.de

  5. Ich kann den Telefonanbieter Sipcall.ch (http://goo.gl/0ctKX) nur weiterempfehlen.
    Als Softphone Ninja Pro (http://goo.gl/fV0Tg)

  6. Die Empfehlung der Telefonielösung von Starface in Verbindung mit sipcall.ch können wir nur empfehlen.

    Da wir zertifizierter Starface-Partner sind, können wir Euch ein umfassendes Lösungsangebot anbieten.

    Ich würde mich über eine Kontaktaufnahme sehr freuen!

  7. Guten Abend Cyon

    Mich würde im speziellen Wunder nehmen was Cyon aktuell für eine VOIP-Lösung verwendet. Bin ebenfalls auf der Suche.

    Herzlichen Dank für die Antwort

    Lukas

    Lukas

    • Mit VoIP sind wir zur Zeit noch nicht happy und auf der Suche nach einer festen Lösung. Wir reichen gegebenenfalls noch ein Update nach, wenn wir fündig wurden.

  8. Wie sieht es den heute mit VoIP bei Cyon aus?

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Auszufüllende Felder sind mit einem * gekennzeichnet.

*
*
*
Einfache HTML Anweisungen wie a, strong, blockquote etc. sind möglich.

Hinweis

Wir behalten uns vor, Spam-, beleidigende oder anderweitig unpassende Kommentare zu entfernen.

← zurück zum Blog