Die Top-5-CMS 2021 der cyon-Kundschaft

Tom Brühwiler
Autor:
Tom Brühwiler
Kategorie:
in CMS & Co.
Veröffentlicht am 15. October 2021

Seit 2014 zeigt die Auswertung der beliebtesten CMS bei cyon nur einen Sieger: WordPress. Als Software zum Betrieb von Blogs geboren, hat sich WordPress mit den Jahren zum wohl erfolgreichsten Content Management System überhaupt gemausert und lässt seit Jahren alle anderen CMS weit hinter sich, nicht nur bei cyon. Trotzdem hab ich auf den Plätzen dahinter eine interessante Bewegung nach oben entdeckt.

Die Top-5-CMS 2021 der cyon-Kundschaft.

Auch im aktuellen Jahr hat WordPress seinen Vorsprung noch einmal ausgebaut: Inzwischen gehen 78% der fünf meist-installierten CMS bei cyon auf das Konto von WordPress. Im Vergleich zum letzten Jahr ein Plus von 3,2 Prozent.

Im Feld dahinter gab es einige Bewegung, wenn auch mit einer Tendenz nach unten. So verringerten sich die Anteile von Joomla (9,2%, minus 1,8 Prozent), Typo3 (3,7%, minus 1,5 Prozent) und Drupal (2,1%, minus 0,5 Prozent) weiter.

Einzig Contao stellt sich dem Trend etwas entgegen. Dessen Anteil ist nämlich um 0,6 Prozentpunkte auf 7% gestiegen. Das ist zwar nicht riesig viel und ändert nichts an den Platzierungen in den Top 5, ein Erfolg ist es für das CMS, deren Core-Entwickler aus dem deutschsprachigen Raum stammen, aber allemal. Wie nachhaltig das Plus wirklich ist, wird sich dann in einem Jahr in der Rangliste zeigen. Übrigens hat Yanick Witschi, einer der Core-Entwickler, erst vor kurzem hier im Blog einen Gastbeitrag über Contao geschrieben.

Am Ende bleibt die Top 5 so, wie wir sie bereits aus den vergangenen Jahren kennen: Platz 1 geht an WordPress, gefolgt von Joomla, Contao, Typo3 und Drupal.

Und welches CMS ist nun das Beste? Well, da gehen die Meinungen fundamental auseinander – auch unter unserer Leserschaft. Klar ist, dass sich diese Frage nicht abschliessend beantworten lässt. Zu verschieden sind die Anforderungen und Einsatzzwecke. Dass WordPress seit Jahren derart populär ist, ist aber sicherlich auf die grundsätzlich einfache Installation und Bedienung, das grosse Ökosystem drumherum – etwa mit Plugins oder Themes – und am Ende auch schlicht auf die Popularität zurückzuführen.

Beteilige dich an der Diskussion

8 Kommentare

Alexander
Alexander 25. November 2021 um 13:36

Das Craft CMS nicht dabei ist wundert mich doch etwas.

Philipp Zeder
Philipp Zeder cyon
02. December 2021 um 15:06

Zumindest in unsere Top-5 hat es das System noch nicht geschafft :)

Oliver
Oliver 21. October 2021 um 21:58

Ich finde es zumindest fragwürdig wenn 78% der Kundschaft WordPress installiert haben, der Kundendienst jedoch einem Neuling wie mir bei Problemen mit eben diesem CMS nicht weiterhelfen kann.
Erst nach mehreren Anläufen hatte ich jemanden an der Leitung der mir weiterhelfen konnte.
Ich fände es ideal wenn man bereits beim Anruf angeben könnte was man für ein Problem hat, damit man wenigstens zu den Kundenberatern weitergeleitet wird die auch Ahnung von dem Thema haben.

Philipp Zeder
Philipp Zeder cyon
11. November 2021 um 17:09

Hey Oliver, sorry für die späte Antwort. Wir versuchen Dich bei Problemen mit Deinem Webhosting oder Deinem CMS möglichst gut zu unterstützen. Gerade bei Fragen zu einem CMS kann es aber durchaus vorkommen, dass wir Dich an Dritte verweisen müssen, wenn die Fragen nicht direkt mit dem Webhosting in Verbindung stehen. Uns ist bewusst, dass die Grenzen hier fliessend sind und eine klare Abgrenzung nicht immer möglich ist. Deinen Input zur vorgängigen Angabe des Themas nehmen wir gerne auf, wir haben da auch schon ein paar Ideen, wie wir das in Zukunft noch besser lösen können. Stay tuned!

Reto Spring
Reto Spring 15. October 2021 um 14:43

Viel interessanter wäre zu sehen, wie die Verteilung der neu installierten CMS in den letzten 12 Monaten ausschaut. Also nicht einfach die installierten zählen, sondern nur die, die in den letzten Monaten dazu gekommen sind.

Philipp Zeder
Philipp Zeder cyon
20. October 2021 um 18:00

Merci fürs Feedback, Reto. Wir nehmen den Wunsch gerne auf unsere Ideenliste fürs nächste Mal.

Gerd Müller
Gerd Müller 17. October 2021 um 07:56

Und noch viel interessanter wäre zu sehen, wenn man die Pageviews der Systeme vergleichen könnte. Das wäre dann ein Vergleich des wirklichen Kundennutzens der Systeme.

Philipp Zeder
Philipp Zeder cyon
20. October 2021 um 18:05

Das wäre in der Tat spannend. Dazu fehlen uns allerdings die Zahlen, da wir diese, unter anderem aus Datenschutzgründen, nicht automatisch erheben.