Unter einer Alias-Domain oder einer Addon-Domain versteht man Domains, welche zusätzlich zur Hauptdomain auf einem Webhosting eingerichtet sind. Dieser Artikel beschreibt weitere technische Details und was die Unterschiede dieser beiden Begriffe sind.

Addon-Domain

Jedes unserer Webhostings hat als Basis eine «Hauptdomain». Richtet man eine weitere Domain auf diesem Webhosting ein und wählt dabei die Option «unabhängige Domain», so wird im Hintergrund eine Subdomain der Hauptdomain erstellt. Dies wird von unserer Verwaltungssoftware «Addon-Domain» genannt. Wir sprechen dabei auf unserer Website von «Domainplätzen». In der Domainübersicht im my.cyon wird diese Domain separat als eigenständige Website dargestellt.

In unserem Beispiel ist die Hauptdomain  oliverorange.cyon.site und wir haben die Domain linklime.ch als Addon-Domain eingerichtet. Unser System generiert nun im Hintergrund die Sudobmain addon-linklimech.oliverorange.cyon.site um diese als eigenständige Website zu führen. Dies wird von uns als ein belegter Domainplatz berechnet.

Domainübersicht im my.cyon
Domainübersicht im my.cyon

Alias-Domain

Von einer Alias-Domain spricht man, wenn man eine zusätzliche Domain einrichtet und dabei die Option «Domain umleiten» wählt. Diese wird im Hintergrund mit der gewählten Domain verknüpft. Es wird somit dieselbe Website aufgerufen über beide Domains.

Im oben ersichtlichen Beispiel ist  oliverorange.ch eine Alias-Domain unserer Hauptdomain oliverorange.cyon.site. In der Domainübersicht werden diese deshalb zusammengefasst dargestellt.