Zurück

WAF

2 Min Lesedauer - Aktualisiert am 21.04.2021

Eine Web Application Firewall (WAF) schützt Web-Applikationen und Websites vor einer Vielzahl von Angriffen, denen diese im World Wide Web ausgesetzt sind. Eine klassische Firewall überwacht die Netzwerkports und kontrolliert, welche Zugriffe erlaubt und welche blockiert werden. Eine Web Application Firewall hingegen wird auf der Ebene der Applikation oder des CMS eingesetzt und überwacht den Verkehr, welcher über HTTP/HTTPS zwischen Clients und einem Webhosting stattfindet. Blockiert die WAF einen Zugriff, so gibt der Browser den HTTP-Error 403 aus. Erscheint hingegen ein Captcha beim Aufrufen einer Website bedeutet dies, dass unsere WAF sichergehen möchte, dass der Zugriff nicht durch ein bösartiges Script oder einen Bot erfolgt. 

Was kann ich tun, wenn ich immer wieder ein Captcha ausfüllen muss?

Dafür gibt es unterschiedliche Gründe. Zu viele Zugriffe in kurzer Zeit können dazu führen, dass deine IP-Adresse gesperrt wird. Oder ein CMS führt eine Anfrage aus, die als schadhaft eingestuft wird. Falls sich Captcha-Abfragen beim Aufruf deiner Website häufen, kannst du temporär die WAF deaktivieren und dich danach per E-Mail bei unserem Support melden. Wir können ausfindig machen, weshalb der Zugriff blockiert wird und diesen für die Zukunft freigeben.

Was dir auch helfen könnte

Verwandte Artikel