Weiterleitung auf HTTPS einrichten


Ist Ihre Domain mit einem SSL-Zertifikat geschützt, so können Sie die Besucher Ihrer Website auf eine verschlüsselte Verbindung weiterleiten und die Website per HTTPS ausgeben. Ihr Browser kennzeichnet die Verbindung zu Ihre Website danach als sicher.

Nutzen Sie ein CMS wie WordPress, so kann man im Backend meistens angeben ob die Seite per SSL geschützt ist und ob diese über HTTPS ausgegeben werden soll. Für WordPress beschreiben wir das Vorgehen im Artikel «Weiterleitung auf HTTPS einrichten mit WordPress». In jedem Fall empfehlen wir trotz dieser Funktion noch eine Weiterleitung Ihrer Domain auf HTTPS, wie folgend beschrieben.

Weiterleitung über das my.cyon einrichten

Gehen Sie dabei gemäss dem Artikel «Domain-Weiterleitung einrichten» vor. Wählen Sie dabei als Quell-Domain die betroffene Domain, in unserem Beispiel oliverorange.ch. Als Ziel wählen Sie «https://» und geben Sie daneben erneut die betroffene Domain ein. Nach dem Einrichten werden alle Anfragen an oliverorange.ch automatisch auf https://oliverorange.ch weitergeleitet.

Weiterleitung auf HTTPS einrichten im my.cyon
Weiterleitung auf HTTPS einrichten im my.cyon

Weiterleitung direkt in der .htaccess-Datei eintragen

Funktioniert die Weiterleitung, welche über das my.cyon eingerichtet wurde, nicht? Wir beschreiben in diesem Abschnitt, wie Sie eine Weiterleitung manuell über die .htaccess-Datei erstellen.

Fügen Sie die Anweisungen jeweils am Anfang der .htaccess-Datei ein, um Probleme mit anderen Anweisungen zu vermeiden.

Alle Anfragen auf HTTPS umleiten

Wenn Sie mehrere Websites auf Ihrem Account am Laufen haben und alle Abfragen immer auf HTTPS umleiten möchten, so tragen Sie folgende Anweisung in die .htaccess-Datei im Ordner public_html ein:

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTPS} =off
RewriteRule ^ https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [QSA,L,R=301]

Alle Anfragen einer Domain auf HTTPS umleiten

Wenn Sie alle Besucher einer bestimmten Domain umleiten möchten, tragen Sie folgende Anweisung in die .htaccess-Datei im Zielordner der betroffenen Website ein:

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^ihredomain\.com$ [OR]
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www\.ihredomain\.com$
RewriteCond %{HTTPS} =off
RewriteRule ^ https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [QSA,L,R=301]

Nur eine bestimmte Seite auf HTTPS umleiten

Mit einer leicht angepassten Anweisung lässt sich auch nur ein bestimmter Unterordner nach HTTPS umleiten. Dies ist sehr nützlich, wenn Sie zum Beispiel nur den Administrationsbereich Ihrer Website verschlüsseln wollen. Mit folgender Anweisung in der Datei .htaccess im Zielordner Ihrer Website leiten Sie Anfragen an den Unterordner «beispiel» nach HTTPS um:

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTPS} =off
RewriteRule ^(beispiel.*)$ https://www.ihredomain.com/seitenname.html [R=301,L]

Weiterleitung für Umlautdomains einrichten

Habe Sie eine Domain mit Umlauten, so muss als Ziel der IDN Ihrer Domain eingegeben werden. Der Artikel «Umlautdomain» beschreibt, wie Sie diesen herausfinden. Beim Eintrag in der .htaccess-Datei werden alle Zeichen, die keinem Buchstaben oder keiner Zahl entsprechen, mit einem Backslash \ davor maskiert.

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^xn\-\-ber\-cyon\-yvb\.ch$ [OR]
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www\.xn\-\-ber\-cyon\-yvb\.ch$
RewriteCond %{HTTPS} =off
RewriteRule ^ https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [QSA,L,R=301]
Weitere Artikel zum Thema Technisches Weitere Artikel zum Thema