Zurück

Domain mit wechselnder IP-Adresse nutzen

2 Min Lesedauer · Aktualisiert am 08.09.2021

Bei privaten Internetanschlüssen wechselt die IP-Adresse des Routers häufig. Das kann zu Problemen führen, wenn ein Gerät, wie ein eigener Server, eine Webcam oder gar ein Kühlschrank übers Internet erreichbar sein soll. In diesem Fall kann nicht einfach ein DNS-Eintrag auf eine statische IP-Adresse gemacht werden, da dieser nur für eine kurze Zeit gültig wäre.

Abhilfe schaffen Dienste wie Dyn oder no-ip. Bei einigen NAS-Anbietern wie Synology oder FritzBox ist ein solcher Service als Dienst dabei. Bei diesen kann dein Gerät über eine Domain wie beispielsweise «meinnas.dyn.com» verknüpft werden. Wir beschreiben, wie du deine eigene Domain über den Dienst Dyn mit deinem Gerät mit wechselnder IP-Adresse verbinden kannst.

1
Verbinde dein Gerät mit Dyn. Wie du dabei vorgehst, dies entnimm bitte der Dokumentation von Dyn.
Nach dem Einrichten erhältst du eine URL (Web-Adresse), unter der dein Gerät nun erreichbar ist. In unserem Beispiel «meinnas.dyn.com».
2
Erstelle im my.cyon einen CNAME-Eintrag. In unserem Beispiel erstellen wir die Subdomain «nas.oliverorange.ch» und verbinden diese mit der URL von Dyn, «meinnas.dyn.com». Der Artikel «DNS-Record hinzufügen» bietet dir dabei Unterstützung.
CNAME-Eintrag hinzufügen
CNAME-Eintrag hinzufügen
3
Nach maximal 4 Stunden kannst du dein NAS, deine Webcam oder ein sonstiges Gerät mit wechselnder IP-Adresse über «nas.oliverorange.ch» erreichen.

Was dir auch helfen könnte

Verwandte Artikel