Zurück

POP3/IMAP

3 Min Lesedauer - Aktualisiert am 27.04.2021

Das Post Office Protocol (POP) und das modernere Internet Message Access Protocol (IMAP), sind Übertragungsprotokolle im Zusammenhang mit E-Mail-Konten. Man verwendet diese Protokolle um E-Mails vom E-Mail-Server in ein lokales E-Mail-Programm herunterzuladen (POP3) oder um Nachrichten zu synchronisieren (IMAP). Wir erklären dir kurz die beiden Funktionsweisen.

POP3

POP, oder POP3, ist das ältere der beiden Protokolle. Es holt die E-Mails vom Server ab und speichert diese lokal in deinem E-Mail-Programm. Sofern nicht explizit anders eingestellt, werden die E-Mails nach erfolgreicher Abholung vom Server gelöscht. Bei den meisten E-Mail-Programmen kann man die Dauer einstellen, nach welcher die E-Mails vom Server gelöscht werden. Oft werden dabei 14 Tage oder einen Monat als Voreinstellung verwendet. Die E-Mails sind danach lediglich noch lokal verfügbar.

IMAP

IMAP hat POP3 mittlerweile zum grössten Teil abgelöst. Dieses Protokoll funktioniert nicht nur in eine Richtung, wie POP3, sondern synchronisiert Nachrichten und Ordner vom Server auf das lokale Gerät und umgekehrt. Da man heute seine E-Mail-Konten meist auf diversen Geräten eingerichtet hat, empfiehlt es sich diese per IMAP einzurichten, um auf allen Geräten stets denselben Stand zu haben. Wird eine E-Mail zum Beispiel auf dem Handy als gelesen markiert, so ist dieser Zustand auf dem Server gespeichert und wird dir auch auf deinem Computer oder im Büro so angezeigt.

Beachte bitte, dass bei IMAP alle Ordner, welche mit diesem E-Mail-Konto verknüpft sind, synchronisiert und auf dem Server gespeichert werden. Als Standard sind dies Entwürfe, Gesendet, Gelöscht und Junk. Nutzt man eine E-Mail-Adresse intensiv, so können sich unter Umständen einige Daten auf dem Server ansammeln, welche Speicherplatz auf deinem Webhosting benötigen. Wir empfehlen regelmässig den Ordner «Gelöscht» und «Junk» zu leeren oder dies entsprechend im E-Mail-Programm zu konfigurieren. Zusätzlich empfiehlt es sich den Ordner «Gesendet» jährlich zu prüfen und nicht verwendete E-Mails zu entfernen.

Welches Protokoll soll ich nun wählen?

Grundsätzlich stehen dir beide Protokolle zur Auswahl. Welches du wählst, kommt auf die Nutzung deines E-Mail-Kontos an. Wir empfehlen grundsätzlich IMAP zu verwenden, da du somit auch auf mehrere Geräten stets den gleichen Stand hast. Möchtest du jedoch die E-Mails auf deinem Exchange-Server abrufen und dort weiterverarbeiten, so ist POP3 die richtige Lösung. Grundsätzlich gelten folgende Empfehlungen:

POP3 eignet sich, wenn nur eine Person von nur einem Gerät die E-Mails abruft.

IMAP spielt seine Stärken vor allem dann aus, wenn mehrere Personen dieselben E-Mails abrufen oder der Abruf von verschiedenen Orten (Büro, mobiles Gerät, Webmail etc.) erfolgt.

Was dir auch helfen könnte

Verwandte Artikel