Time To First Byte (TTFB) bezeichnet, wie lange es dauert, bis das erste Daten-Byte des Webservers vom Browser empfangen wird. Mit der TTFB wird gemessen, wie schnell der Webserver auf eine Anfrage, zum Beispiel den Aufruf einer Website reagiert. Dabei geht es nicht um die eigentlichen Website-Daten, sondern darum, wie lange es geht, bis das erste Byte als Antwort vom Server beim Browser ankommt, also zum Beispiel das erste Zeichen «H» aus der Server-Meldung «HTTP/1.1 200 OK». Die TTFB wird von den meisten Website-Performance-Tools, wie Google's PageSpeed Insights oder webpagetest.org, gemessen.

Je tiefer, desto besser?

Die TTFB ist nur einer von vielen Faktoren bei der Bewertung der Geschwindigkeit, mit der eine Website ausgeliefert wird und gibt lediglich die Zeit aus, wie schnell der Server reagiert. Dieser Wert ist aber nicht zwingend ein Indikator dafür, ob eine Website auch schnell aufgerufen wird, weil noch viele andere Faktoren eine Rolle spielen. Cloudflare schreiben in Ihrem Blog-Post «Stop worrying about Time To First Byte (TTFB)» sogar, dass dieser Wert mehr oder weniger ganz zu vernachlässigen sei. Wir haben uns beim Verfassen dieses Artikel am Blog-Post von Cloudflare angelehnt.

Als Beispiel kann ein aktives SSL-Zertifikat zu einer höheren TTFB führen, da zunächst ein SSL-Handshake stattfindet, bevor eine Antwort an den Browser geschickt wird. Auch ein Komprimierungsmechanismus wie GZIP kann dazu führen, dass die TTFB höher wird und die Website in Ranking-Tools deswegen schlechter bewertet wird. Dabei ist aber zu berücksichtigen, dass GZIP die Download-Zeit der Website massiv verringert, so dass die Website trotz höherer TTFB schneller im Browser angezeigt wird. Bei cyon ist zu diesem Zweck der Komprimierungsalgorithmus «Brotli» auf allen Servern aktiv.

TTFB oder Geschwindigkeit einer Website optimieren

Willst du die TTFB trotzdem optimieren, kann zum Beispiel ein CDN eingesetzt werden. Ausserdem empfehlen wir, ein Caching-System einzusetzen. Natürlich optimieren wir unsere Infrastruktur stets auf Performance. Wir setzen beispielsweise SSDs als Speichermedium ein, was das Ausliefern von Anfragen an unsere Server beschleunigt.

Folgend haben wir für dich eine Liste zusammengestellt mit weiterführenden Artikeln und Blog-Posts zur Optimierung der Performance einer Website.