Zurück

Caching-Möglichkeiten bei cyon

2 Min Lesedauer · Aktualisiert am 09.11.2021
In diesem Artikel

Caching bedeutet, dass deine Webseite, oder einzelne Elemente davon, zwischengespeichert werden. So müssen diese Inhalte nicht bei jedem Aufruf der Seite neu generiert werden. Das kann spürbare Geschwindigkeitsverbesserungen zur Folge haben. Wir stellen dir auf unseren Servern (Webhosting, Webhosting Pro, Managed Server und Agencyserver) folgende Caching-Methoden zur Verfügung.

OPcache

Der PHP-Bytecode-Cache OPcache ist standardmässig aktiviert. Sollte OPcache zu Problemen führen, kannst du ihn im my.cyon unter «Erweitert» im Untermenü «PHP-Einstellungen» über die Option «opcache.enable» deaktivieren, indem du die Einstellung auf «Off» setzt.

APCu

Der User-Cache APCu wird durch deine PHP-Applikation verwaltet. APCu ist standardmässig aktiviert und wird durch vordefinierte PHP-Konstanten und -Funktionen gesteuert.

LiteSpeed Cache

LiteSpeed Cache kann per Plugin oder mittels Rewrite-Regeln aktiviert werden. Wir beschreiben für die meist verwendeten CMS die Einrichtung von LiteSpeed Cache in unserem Supportcenter. Auf unseren Webhosting-Angeboten ist die Caching-Methode automatisch freigeschaltet. Kontaktiere uns per E-Mail, wenn du LiteSpeed Cache auf deinem Managed Server oder Agencyserver nutzen möchtest. Gib uns dazu deinen Support-Code und den betroffenen Server an, wir schalten die Funktion dann gerne kostenlos für dich frei.

Was dir auch helfen könnte

Verwandte Artikel