Traceroute ausführen


Kann die Verbindung Ihrer Domain mit dem Webserver nicht aufgebaut werden? Über einen Traceroute können Sie allfällige Verbindungsprobleme eingrenzen und sehen, bei welchem Knoten diese stecken bleibt.

«Traceroute» ist eine Funktion, welche über die Kommandozeile Ihres Betriebsystems genutzt werden kann. Ein Traceroute der Domain oliverorange.ch ergibt folgendes Ergebnis:

traceroute oliverorange.ch
traceroute to oliverorange.ch (149.126.4.12), 64 hops max, 52 byte packets
 1  10.71.0.253 (10.71.0.253)  35.094 ms  34.430 ms  33.696 ms
 2  ae3-403.zur10.core-backbone.com (5.56.17.193)  34.000 ms  34.663 ms  34.753 ms
 3  ae18-2025.fra20.core-backbone.com (5.56.17.25)  169.584 ms  39.243 ms  39.229 ms
 4  core-backbone.init7.net (81.95.15.30)  39.714 ms  58.538 ms  39.459 ms
 5  r1lon1.core.init7.net (77.109.128.37)  50.753 ms  51.212 ms  49.700 ms
 6  r1lon2.core.init7.net (82.197.168.42)  54.363 ms  49.843 ms  49.310 ms
 7  r1bsl1.core.init7.net (77.109.128.102)  57.916 ms  68.243 ms  57.960 ms
 8  gw-cyon.init7.net (82.197.166.82)  58.248 ms  59.023 ms  58.691 ms
 9  cyon-net.ip4.cyon.ch (91.206.25.252)  58.290 ms  58.559 ms  59.462 ms
10  s003.cyon.net (149.126.4.12)  59.017 ms  58.664 ms  58.880 ms

Jede Zeile entspricht einer Station oder einem Knoten, welche die Abfrage passiert. Die letzte Station ist unser Server s003.cyon.net mit der IP-Adresse 149.126.4.12. In unserem Beispiel konnte die Domain also erfolgreich bis zum Server zurückverfolgt werden.

Klappt diese Abfrage nicht, so kopieren Sie das Ergebnis des Traceroutes als Text oder als Screenshot in eine E-Mail an unseren Support zur Analyse.

Gerne erklären wir Ihnen, wie Sie auf verschiedenen Systemen den Befehl Traceroute durchführen und damit Verbindungsprobleme analysieren zu können.

Windows (Microsoft)

1
Öffnen Sie das Hauptmenü «Start» und wählen Sie «Ausführen».
2
Schreiben Sie cmd in das Eingabefenster und drücken Sie Enter.
3

In der geöffneten Eingabeaufforderung schreiben Sie folgenden Befehl und drücken anschliessend erneut Enter.

tracert ihredomain.tld
4

Nun werden Ihnen Ihre Traceroute-Ergebnisse angezeigt. Anstelle eines Domainnames kann der Befehl auch direkt auf eine IP-Adresse angewendet werden, z. B. mit folgendem Befehl:

tracert 123.123.123.123
Sollten Sie die Fehlermeldung erhalten «Der Befehl tracert ist entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden.» muss tracert zuerst aktiviert werden. Eine Anleitung dazu finden Sie auf der Supportseite von Microsoft.

macOS (Apple)

1
Öffnen Sie das Dienstprogramm «Terminal».
2

Geben Sie folgenden Befehl ein und drücken Sie anschliessend Enter.

traceroute ihredomain.tld

Linux

1
Öffnen Sie die Konsole des Betriebsystems.
2

Geben Sie folgenden Befehl ein und drücken Sie anschliessend Enter.

traceroute ihreDomain.tld
Weitere Artikel zum Thema Weitere Artikel zum Thema Technisches