Zurück

Über meine E-Mail-Adresse wurde Spam verschickt

2 Min Lesedauer - Aktualisiert am 12.05.2021

Wenn das Passwort für deine E-Mail-Adresse von uns aufgrund von Missbrauch geändert worden ist, haben sich höchstwahrscheinlich Dritte Zugang zu deinem E-Mail-Passwort verschafft. Dies hat in der Regel eine der folgenden drei Ursachen:

Unsicheres Passwort

Das Passwort für deine E-Mail-Adresse war unsicher. Ein unsicheres Passwort kann von automatisierten Bots oder dir nahestehenden Personen mit wenig Aufwand erraten oder mittels einer Bruteforce-Attacke herausgefunden werden kann. Lies dazu den Artikel «Sicheres Passwort» und ändere dein E-Mail-Passwort gemäss «Passwort einer E-Mail-Adresse ändern».

Schadsoftware auf deinem Computer

Wenn auf einem Computer, auf dem das betroffene E-Mail-Konto in einem E-Mail-Programm eingerichtet ist, Schadsoftware (Virus/Trojaner) installiert ist, könnte das Passwort dort durch die Angreifenden ausgelesen worden sein. Prüfe deshalb alle Geräte (Computer, Smartphones, Tables), auf denen das E-Mail-Konto konfiguriert ist, mit Hilfe eines Antiviren-Programms.

Einbruch bei einem Drittanbieter

Wenn du die Kombination aus E-Mail-Adresse und Passwort auch bei anderen Diensten wie Onlineshops, Foren oder Social Media verwendest, könnte ein Einbruch bei einem dieser Dienste dein Passwort zu Tage geführt haben. Verwende deshalb nie das gleiche Passwort bei unterschiedlichen Diensten. Tipps für eine sichere Passwort-Verwaltung findest du ebenfalls im Artikel «Sicheres Passwort».

Mit Hilfe des Identity-Leak-Checkers des Hasso-Plattner-Instituts lässt sich prüfen, ob die betroffene E-Mail-Adresse an die Öffentlichkeit gelangt ist: https://sec.hpi.uni-potsdam.de/leak-checker/search

Was dir auch helfen könnte

Verwandte Artikel