Zurück

Unterschiedliche Absendeadressen einer E-Mail-Adresse im Webmail

3 Min Lesedauer · Aktualisiert am 09.09.2021

Möchtest du zum Beispiel für die externe Kommunikation mit Kunden und Lieferanten einen anderen Namen oder eine andere Signatur anzeigen als für die interne Kommunikation, so gibt es die Möglichkeit weitere Absendeadressen zu erfassen.

1
Melde dich im Webmail mit deiner E-Mail-Adresse und dem zugehörigen Passwort an.
2
Wähle im Hauptmenü auf der linken Seite «Einstellungen» und navigiere anschliessend in das Untermenü «Absender». Mit einem Klick auf das Pluszeichen, kannst du eine zusätzliche Absendeadresse hinzufügen.
Absendeadresse erstellen in den Einstellungen vom Webmail
Absendeadresse erstellen in den Einstellungen vom Webmail
3

In der folgenden Maske können nun die benötigten Angaben gemacht werden.

  • Anzeigenamen
    Dieser Name wird den Empfangenden als Absendenamen anzeigt. Wir verwenden in unserem Beispiel «Oliver Orange (cyon GmbH)».
  • E-Mail
    Gib in diesem Feld die E-Mail-Adresse an, welche den Empfangenden als Absendeadresse angezeigt werden soll. Wir verwenden «anfrage@oliverorange.ch».
    Die angegebene E-Mail-Adresse muss nicht zwingend existieren. Existiert diese jedoch nicht und du möchtest dass deine Kundinnen und Kunden darauf antworten können, so ist es wichtig dass du im Feld «Antwort an» eine existierende E-Mail-Adresse einträgst.
  • Organisation
    Hier kann man den Namen einer Organisation oder Firma angeben. Dieser Wert wird jedoch nicht direkt als Absendernamen angezeigt, ist jedoch in den Header-Informationen einer gesendeten Nachricht aufgeführt.
  • Antwort an
    In diesem Feld kannst du eine E-Mail-Adresse angeben, wohin die Antwort auf deine Nachricht gesendet werden soll. Ist das Feld leer, so wird automatisch jene aus dem Feld «E-Mail» verwendet.
    Da in unserem Beispiel die E-Mail-Adresse «anfrage@oliverorange.ch» nicht existiert, möchten wir die Antwort an die vorhandene E-Mail-Adresse «mail@oliverorange.ch» erhalten.
    Beachte dass die E-Mail-Adresse im Feld «Antwort an» stets eine von derselben Domain sein muss, wie in unserem Beispiel wo beide @oliverorange.ch als Domain haben. Stimmen diese nicht überrein, so kann es sein dass E-Mails nicht korrekt zugestellt werden können, weil diese als Spam eingestuft werden.
  • Blind-Kopie
    In diesem Feld kannst du E-Mail-Adressen eintragen, welche eine Kopie deiner Nachricht erhalten sollen. Alle E-Mail-Adressen aus diesem Feld erhalten somit ebenfalls deine Nachricht als Kopie, wobei die eigentlichen Empfangenden nicht sehen an wen die Nachricht als Kopie gesendet wurde.
  • Als Standard
    Wird diese Option aktiviert, so verwendet Webmail diese Absendeadresse als Standard beim Erstellen einer neuen Nachricht.
  • Signatur
    In diesem Feld kannst du der Absendeadresse noch eine eigene Signatur geben. Weitere Infos zum Thema Signatur im Webmail bietet dir unser Artikel «Signatur im Webmail erstellen/bearbeiten».

Was dir auch helfen könnte

Verwandte Artikel