Zurück

Cronjob

3 Min Lesedauer - Aktualisiert am 11.08.2021

Ein Cronjob, oder auch Cron-Deamon genannt, dient zur zeitbasierten Ausführung von Prozessen. Man nutzt diese Funktion für wiederkehrende Aufgaben, wie zum Beispiel das Archivieren von alten Daten oder dem regelmässigen Löschen von Log-Files oder Cache. Man gibt dabei einen Zeitintervall und den Pfad zu einem Script an, welches zu diesem Zeitpunkt ausgeführt werden soll.

Folgend haben wir einige Anwendungsbeispiele aufgeführt. Der Artikel «Cronjob erstellen & bearbeiten» beschreibt anhand eines Beispiels, wie man einen Cronjob erstellen und bearbeiten kann.

Anwendungsbeispiele für Cronjobs

Drei Beispiele und drei Wege, wie man ein Script über eine Cronjob regelmässig ausführen kann.

Cronjob via PHP-CLI ausführen

Direkt über PHP kann der Cronjob für eine Datei folgendermassen aufgerufen werden:

php -f /home/<Benutzername>/public_html/<Pfad>

Ersetze  <Benutzername> bitte mit dem Benutzernamen deines Webhosting und <Pfad> mit dem Pfad zu deinem Script. In folgendem Beispiel rufen wir das Script checkmail.php auf:

php -f /home/olivero/public_html/scripts/checkmail.php
Möchtest du eine spezifische PHP-Version nutzen, so ersetze php mit phpXY, um dem Befehl eine der verfügbaren PHP-Versionen mitzugeben.

Cronjob via cURL ausführen

cURL ist ein kleines Programm, welches auf dem Server per SSH, oder in unserem Fall über einen Cronjob, ausgeführt werden kann. Ursprünglich wurde es entwickelt zum Herunterladen von Dateien, es kann aber auch zum blossen Aufruf verwendet werden, wie in folgendem Beispiel:

curl https://<deinedomain.tld>/<Pfad> /dev/null 2>&1

Ersetze dabei <deinedomain.tld> mit jener Domain, über welche das Script aufgerufen werden soll. Den Platzhalter <Pfad> ersetze durch den Pfad zum Script, relativ zum Zielordner deiner Domain:

curl https://oliverorange.com/script/checkmail.php /dev/null 2>&1

Cronjob via Wget ausführen

Das kleine Programm Wget ist eigentlich zum Herunterladen von Dateien auf Unix-Computern entwickelt worden. Es kann durch unterdrücken der Ausgabe aber auch zum blossen Aufrufen von Dateien genutzt werden. Nutze dazu folgenden Befehl:

wget -q -O /dev/null 'https://<deinedomain.tld>/<Pfad>' >/dev/null 2>&1

Ersetze dabei <deinedomain.tld> mit jener Domain, über welche das Script aufgerufen werden soll. Den Platzhalter <Pfad> ersetze durch den Pfad zum Script, relativ zum Zielordner deiner Domain:

wget -q -O /dev/null 'https://www.oliverorange.com/script/checkmail.php' >/dev/null 2>&1

Was dir auch helfen könnte

Verwandte Artikel