Login ins WordPress-Backend nicht möglich


Wenn Sie sich nach einer PHP-Versionsumstellung nicht mehr im WordPress-Backend anmelden können und Ihnen eine weisse Seite angezeigt wird, hat das oft mit einem inkompatiblen Plugin oder Theme zu tun.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie das Problem beheben und das inkompatible Plugin bzw. Theme ausfindig machen können.

Kürzlich wurde die PHP Standard Version von 7.0 auf 7.1 umgestellt.

Dies kann zur Folge haben, dass Ihre Seite nicht mehr korrekt angezeigt wird. Sie können im my.cyon unter «Erweitert» im «PHP-Versionsmanager» die Version «PHP 7.0» aktivieren. Der Artikel «Wie kann ich die PHP-Version eines Verzeichnisses ändern?» beschreibt das Vorgehen ausführlich. Danach können Sie Ihre Seite so anpassen, damit diese in Zukunft auch mit PHP 7.1 funktioniert. Unter «Bis wann kann ich eine PHP-Version benutzen?» sehen Sie wie lange die aktuellen PHP-Versionen noch unterstützt werden.

Problemursache Plugin

Um den Verursacher des Fehlers zu finden, gehen Sie wie folgt vor:

1
Benennen Sie via FTP oder über den my.cyon-Dateimanager den Plugin-Ordner wp-content/plugins Ihrer WordPress-Installation um. Beispielsweise in wp-content/plugins-temp.
2

Versuchen Sie, sich ins WordPress-Backend einzuloggen.

Falls erfolgreich, wählen Sie «Plugins». Damit bleiben die Plugins erhalten, werden aber deaktiviert.

Falls nicht erfolgreich, könnte ein Theme verantwortlich für das Problem sein. In dem Fall führen Sie Punkt 3 aus und springen danach zum Untertitel «Problemursache WordPress-Theme».

3
Benennen Sie den Plugin-Ordner um auf den ursprünglichen Namen wp-content/plugins.
4
Laden Sie das WordPress-Backend neu und aktivieren Sie unter dem Menupunkt «Plugins» ein Plugin nach dem anderen. Bei jeder Aktivierung laden Sie das WordPress-Backend neu, um zu überprüfen, ob das Problem erneut auftaucht.
5
In dem Fall wissen Sie, welches Plugin der Verursacher ist. Wiederholen Sie nun bitte alle Schritte, aktivieren dabei aber nicht das für das Problem verantwortliche Plugin.

Problemursache WordPress-Theme

Um das Problem-Theme zu finden, gehen Sie wie folgt vor:

1
Benennen Sie via FTP oder über den my.cyon-Dateimanager den Theme-Ordner ihres aktuellen Themes wp-content/themes/<THEMENAME> Ihrer WordPress-Installation um. Beispielsweise in wp-content/themes/<THEMENAME_TMP>.
2
Versuchen Sie, sich ins WordPress-Backend einzuloggen. Wählen Sie «Themes» und aktivieren Sie ein anderes Theme.
3
Wenn die Seite wieder funktioniert, überprüfen Sie, ob für das nicht mehr funktionierende Theme ein Update bereitsteht oder schauen Sie im offiziellen WordPress-Forum nach ähnlichen Problemen.
Weitere Artikel zum Thema Scripts & CMS Weitere Artikel zum Thema