Zurück

npm

3 Min Lesedauer - Aktualisiert am 12.08.2021

npm ist ein Paketmanager für die JavaScript-Laufzeitumgebung Node.js. Ähnlich wie mit Composer für PHP lassen sich damit JavaScript-Module auf deinem Webhosting installieren und verwalten. Auf unseren Webhostings ist npm installiert und kann direkt verwendet werden.

Eine gute Zusammenfassung zu diesem Thema bietet unser Blog-Beitrag «1.4 Mio. Module – npm jetzt bei cyon verfügbar». Folgend möchten wir zusätzlich anhand einiger Beispiele veranschaulichen, wie npm auf unseren Webhostings genutzt werden kann.

Beachte, dass unsere Webhostings zur Zeit das Ausliefern einer Website über einen Node.js-Server noch nicht unterstützen. Node.js kann somit nur als JavaScript-Laufzeitumgebung in der Kommandozeile deines Webhostings verwendet werden und ist nicht direkt über das Internet erreichbar.

JavaScript-Tools auf dem Webhosting installieren

Mit npm lässt sich der Funktionsumfang deines Webhostings bequem erweitern. Über den Befehl npm install lassen sich unter anderem JavaScript-Tools auf einem Webhosting installieren. So kann zum Beispiel mit npm install --global vtop ein Kommandozeilen-Tool für die Analyse der Prozesse auf dem Webhosting global installiert werden. Das Tool kann nach erfolgreicher Installation mit dem Befehl vtop auf dem ganzen Webhosting genutzt werden.

Eine Übersicht deiner global installierten JavaScript-Tools lässt sich jederzeit mit npm list --global --depth 0 anzeigen.

Static Site Generators verwenden

Im Gegensatz zu klassischen CMS in PHP, die meist eine Datenbank für das Generieren von Websites benötigen, lassen sich mit Static Site Generators Inhalte meist basierend auf simplen Textdateien in eine statische Website umwandeln. Der grosse Vorteil liegt dabei in der Einfachheit solcher Static Site Generators. Mit npm lassen sich statische Websites direkt auf dem Webhosting generieren, die auf Node.js basieren, beispielsweise VuePress.

JavaScript-Module im Browser nutzen

Obwohl Node.js-Module noch nicht serverseitig für die Auslieferung deiner Website verwendet werden können, kannst du trotzdem auf entsprechende Funktionen in deiner Website zugreifen. Dafür musst du das gewünschte Modul so übersetzen, dass es vom Browser verstanden wird. Dabei helfen dir sogenannte Bundler wie zum Beispiel Webpack oder Browserify, die mit npm installiert und direkt auf dem Webhosting ausgeführt werden können.

Websites bündeln

Websites bestehen längst nicht mehr nur aus HTML- und CSS-Dateien. Der Workflow moderner Webentwicklungen bündelt eine Vielzahl von Dateiformaten in für den Browser lesbare Dateien. Diese Aufgaben können mit Task Runner wie Grunt oder Gulp im Zusammenspiel mit unzähligen Node.js-Modulen automatisiert werden. Mit npm und Node.js kann deine Website direkt auf deinem Webhosting in der Kommandozeile gebündelt und veröffentlicht werden.

Alternative Paketmanager verwenden

Neben npm gibt es noch weitere Paketmanager für Node.js. Unter anderem erfreut sich Yarn grosser Beliebtheit. Mit npm install --global yarn lässt sich der alternative Paketmanager zusätzlich auf einem Webhosting installieren und nutzen.

Was dir auch helfen könnte

Verwandte Artikel