Wenn Ihre Website nicht mehr funktioniert, weil Sie auf Ihrem Webhosting zu viele Prozesse laufen und Sie damit ihre maximal verfügbaren Ressourcen blockieren, können Sie diese über bestimmte SSH-Befehle beenden.

1

Melden Sie sich auf Ihrem Webhosting per SSH an.

2

Schauen Sie, welche Prozesse auf dem Webhosting aktuell laufen:

ps -aux
3
Als nächsten können Sie einzelne Prozesse beenden. Es gibt dazu mehrere Möglichkeiten:  

Nach Prozessname beenden

Der Prozessname steht in der Ausgabe des Befehls aus Schritt 2 in der Spalte «Command»:

pkill <Prozessname>
Folgender Befehl bewirkt beispielsweise das Beenden sämtlicher laufender ImageMagick-Prozesse:
pkill convert

Einzelne Prozesse beenden

Die ID des jeweiligen Prozesses (PID) finden Sie in der Ausgabe des Befehls aus Schritt 1 in der Spalte «PID»:

kill -SIGTERM <PID>

Alle Prozesse beenden

Mit folgendem Befehl werden sämtliche Prozesse beendet, inklusive des SSH-Prozesses - Sie werden bei dessen Durchführung abgemeldet:

kill `ps -aux | grep <Benutzername> | awk '{print $2}'`

Mit dem folgenden Befehl beenden wir alle Prozesse des Webhostings mit dem Benutzernamen olivero2:

kill `ps -aux | grep olivero2 | awk '{print $2}'`

Weitere Informationen zum Beenden von Prozessen finden Sie bei einer entsprechenden Websuche mit den Stichwörtern «kill process» oder auf Linux-Hilfswebsites wie cyberciti: http://www.cyberciti.biz/faq/kill-process-in-linux-or-terminate-a-process-in-unix-or-linux-systems/.