Zurück

Eigene Fehlerseite erstellen

2 Min Lesedauer · Aktualisiert am 22.09.2021

Kann der Server eine aufgerufene Website nicht finden, weil diese nicht existiert (HTTP-Error 404), Zugriffsberechtigungen fehlen (HTTP-Error 403) oder die Seite nicht dargestellt werden kann (HTTP-Error 500), so liefert der Server eine Fehlerseite aus. Die gängigsten Fehlerseiten können dabei pro Website individuell gestaltet werden.

1
Erstelle im Text-Editor deiner Wahl eine Datei, welche nach dem Muster <Fehlercode>.shtml benannt wird, beispielsweise 404.shtml.
2

Gestalte danach die Fehlerseite nach deinen Wünschen. Dabei stehen dir folgende Parameter/Variablen zur Verfügung:

  • Absende-URL <!--#echo var="HTTP_REFERER" -->
  • IP-Adresse der Person, die deine Website aufruft <!--#echo var="REMOTE_ADDR" -->
  • Aufgerufene URL <!--#echo var="REQUEST_URI" -->
  • Server-Name <!--#echo var="HTTP_HOST" -->
  • Browser der Person, die deine Website aufruft <!--#echo var="HTTP_USER_AGENT" -->
  • Status-Code einer Umleitung <!--#echo var="REDIRECT_STATUS" -->
3
Anschliessend lade die Datei über unseren Dateimanager, per FTP oder SSH in das Zielverzeichnis deiner Website. Falls die Datei für alle eingerichteten Domains gelten soll, lade diese direkt in den Ordner public_html auf deinem Webhosting.
Falls ein Fehler bei einer Anfrage ausgegeben wird, wird zunächst im Zielverzeichnis der Domain nach einer SHTML-Fehlerseite oder Anweisung gesucht, dann im Verzeichnis public_html und falls dort keine entsprechende Datei gefunden wird, gibt er die Standard-Fehlerseite des Servers aus.

Fehlercodes über .htaccess-Datei steuern

Falls du keine Datei nach dem oben beschriebenen Muster speichern willst, so kannst du über eine Anweisung in der .htaccess-Datei eine Fehlerseite bestimmen. Dies hat den Vorteil, dass als Ziel beispielsweise auch ein PHP-Script bestimmt werden kann. So könnte beim Auftreten eines 404-Fehlers eine Nachricht an eine bestimmte E-Mail-Adresse ausgelöst werden oder du erstellst über ein Script direkt die fehlende Weiterleitung.

Die Anweisung in der .htaccess-Datei entspricht dabei folgendem Muster:

ErrorDocument 404 /Pfad/zur/Fehlerseite.html

Was dir auch helfen könnte

Verwandte Artikel