Häufige Fragen zum Serverumzug


Wir haben in diesem Artikel Antworten auf die häufigsten Fragen zum Serverumzug für Sie zusammengestellt.

Wie lange dauert der Transfer meines Webhostings?

Die Dauer eines Transfers ist abhängig von der Grösse des verbrauchten Speicherplatzes, der Anzahl der Datenbanken und deren Grösse sowie von der Anzahl der installierten Domains.

Im Durchschnitt dauert der Transfer eines Webhostings 2,5 Minuten. 95% aller Transfers dauern weniger als 10 Minuten.

Ich nutze externe Nameserver. Was muss ich tun?

Wenn Sie für Ihre Domain nicht die cyon-Nameserver (ns1.cyon.ch und ns2.cyon.ch) hinterlegt haben, muss die Anpassung der DNS-Einträge durch Sie erfolgen. Gehen Sie bitte wie folgt vor:

1
Setzen Sie auf dem zuständigen Nameserver die Lebenszeit (TTL) der DNS-Einträge, die auf den Hostnamen serverXX.cyon.ch (Webhosting), vsa-XXXXXX.cyoncloud.com (Agencyserver) oder vss-XXXXXX.cyoncloud.com (Speedserver) bzw. die entsprechende IP-Adresse zeigen, bereits im Vorfeld auf einen niedrigen Wert (z.B. 300 Sekunden). Dadurch verhindern Sie, dass für Besucher der Website bei der Umstellung ein langer Unterbruch entsteht.
2
Sobald der Umzug abgeschlossen ist, erhalten Sie eine E-Mail an die im my.cyon hinterlegte E-Mailadresse. Ändern Sie zu diesem Zeitpunkt die DNS-Einträge auf die Werte, die wir Ihnen per E-Mail mitgeteilt haben.
3
Ist Ihre Website wieder normal erreichbar, können Sie die Lebenszeiten (TTL) der DNS-Einträge wieder auf den Standardwert erhöhen.

Kann ich die Meldung «Serverumzug» deaktivieren, so dass meine Website auf dem alten Server erreichbar bleibt?

Wenn Sie nicht möchten, dass während des Umzugs statt Ihrer Website eine Information über den Transfer eingeblendet wird, gehen Sie bitte vor dem Umzug wie folgt vor:

1
Verbinden Sie sich per FTP oder SSH zu Ihrem Webhosting.
2
Legen Sie eine Datei mit dem Namen .transferwithoutredirect in Ihrem Home-Verzeichnis /home/[Benutzername]/ ab.
Nutzen Sie diese Umgehungslösung nicht als Ersatz für das Umstellen der DNS-Einstellungen. Der alte Server wird innerhalb weniger Tage nach vollendetem Transfer nicht mehr erreichbar sein.
Beachten Sie zudem, dass allfällige Änderungen an der Seite auf dem alten Server ab diesem Zeitpunkt nicht mittransferiert werden und Sie je nach Aufbau Ihrer Website Statistiken, Bestellungen oder Logs und verlieren.

Mein E-Mailkonto funktioniert seit dem Umzug nicht mehr

Bitte überprüfen Sie, ob Sie in Ihrem E-Mailkonto noch als Serveradresse «serverXX.cyon.ch» eingegeben haben. Falls ja, ersetzen Sie diesen Wert bitte mit « mail.cyon.ch». Bei Problemen mit der Verbindung, gleichen Sie bitte sämtliche Einstellungen mit unserer Dokumentation ab.

Alternativ können Sie das E-Mailkonto auch neu einrichten. Unser E-Mailzauberer hilft Ihnen dabei.

Falls Sie Jimdo, Wix, Weebly, Squarespace oder einen ähnlichen Website-Baukasten verwenden und dafür bei Ihrer Domain deren Nameserver eingetragen haben, überprüfen Sie bitte die Einstellungen zum Mailversand (MX-Record). Anleitungen finden Sie weiter unten beim Untertitel « Ich nutze einen Website-Baukasten wie Jimdo, Wix oder Squarespace und empfange meine E-Mails über mein cyon-Webhosting».

Ich kann über serverXX.cyon.ch/~username nicht mehr auf meine Website zugreifen

Adressen in dieser Form sind auf unseren neuen Servern nicht mehr verfügbar. Falls Sie keine eigene Domain besitzen, die auf Ihr Webhosting zeigt, nutzen Sie bitte Preview-Domains.

Ich nutze einen Website-Baukasten wie Jimdo, Wix oder Squarespace und empfange meine E-Mails über mein cyon-Webhosting

Wohin E-Mails geliefert werden, definiert der sogenannte MX-Record. Falls Sie für Ihre Domain die Nameserver eines Anbieters wie Jimdo oder Wix hinterlegt haben, ist nach dem Umzug unter Umständen die Anpassung des MX-Records nötig.

Wird PEAR weiterhin unterstützt?

PEAR (PHP Extension and Application Repository) ist ein in der Vergangenheit oft genutztes System, das PHP-Klassen bereitstellt, damit Funktionen nicht neu programmiert werden müssen. Die meisten Content-Management-Systeme sind dazu übergegangen, Composer als Paketverwaltung zu nutzen.

PEAR steht auf unserer neuen Infrastruktur nicht mehr als zentrale Installation zur Verfügung. Sie können PEAR jedoch weiterhin mit einer eigenen Installation nutzen:  Installation of a local PEAR copy on a shared host

Weitere Artikel zum Thema Technisches

Noch Fragen?

Wir sind für Sie da.
mail@cyon.ch oder 0800 840 840.

Telefon