Zurück

WordPress installieren

3 Min Lesedauer - Aktualisiert am 12.04.2021

WordPress ist eines der meist verbreiteten CMS für das Erstellen und Verwalten von Blogs, Websites oder Webshops. WordPress kann über Apps mit wenigen Klicks auf deinem Webhosting installiert werden. Möchtest du die Installation jedoch lieber manuell vornehmen, so beschreiben wir das Vorgehen in diesem Artikel.

Herunterladen von WordPress

Lade WordPress über die Herstellerwebsite http://wordpress.org/download/ herunter.

Wähle dort «Download WordPress» und speichere diese Datei auf deinem Rechner. Anschliessend muss die ZIP-Datei entpackt und die extrahierten Dateien in den Zielordner deiner Domain hochgeladen werden. Der Artikel «Website mit dem Dateimanager veröffentlichen» unterstützt dich dabei.

Beachte, dass WordPress nicht gleich WordPress.com ist. Eine Erklärung findest du in unserem Blog-Post «WordPress.com vs WordPress.org: Was ist der Unterschied?».

Beginn der Installation von WordPress

Sobald du sämtliche Dateien auf deinen Server geladen hast, kannst du WordPress über deine Domain aufrufen. Falls die Dateien in einem Unterordner des Zielordners deiner Domain liegen, so kannst du dieses Verzeichnis entsprechend in der URL angeben, zum Beispiel oliverorange.ch/wordpress.

Der erste Aufruf startet den Einrichtungsassistenten von WordPress und bittet dich, die Sprache der Installation zu wählen.

Sprache der Installation wählen
Sprache der Installation wählen

Datenbank-Informationen

Als nächstes folgt ein Hinweis, welche Informationen benötigt werden, damit WordPress mit einer bestehenden Datenbank verbunden werden kann.

Hinweis zu benötigten Datenbank-Informationen
Hinweis zu benötigten Datenbank-Informationen

Datenbank einrichten

Dieser Schritt beinhaltet die Konfiguration der Datenbank. Hast du noch keine Datenbank erstellt, so kannst du dies über dein my.cyon-Konto gemäss dem Artikel «Datenbank erstellen» nachholen.

Trage danach die Angaben der Datenbank im Formular ein und bestätige die Eingabe mit «Senden». Du erhältst danach eine Meldung, dass die Verbindung erfolgreich aufgebaut werden konnte.

Datenbank einrichten
Datenbank einrichten

Benötigte Informationen

In diesem Schritt kannst du einen Namen für deine Website vergeben. Weiter wird ein Konto für die Administratorin oder den Administrator der Website erstellt, bestehend aus dem Benutzername, einem Passwort und einer E-Mail-Adresse. Bitte verwende ein starkes Passwort, um einen Missbrauch deiner Website zu vermeiden.

Bei der dritten Einstellung kann nun entschieden werden, ob der Blog in Suchmaschinen angezeigt werden soll oder nicht. Diese Einstellung kann danach jederzeit im Backend von WordPress geändert werden.

Mit einem Klick auf den Button «WordPress installieren» wird WordPress eingerichtet und die Datenbanktabellen kopiert.

Benötigte Informationen
Benötigte Informationen

WordPress-Installation abgeschlossen

Sobald die Installation abgeschlossen wurde, erhältst du eine entsprechende Bestätigung und es werden dir die Zugangsdaten nochmals angezeigt. Über den Button «Anmelden» gelangst du auf die Anmeldeseite und kannst dich mit den angegebenen Zugangsdaten anmelden.

Wordpress wurde erfolgreich installiert
Wordpress wurde erfolgreich installiert

Was dir auch helfen könnte

Verwandte Artikel