Zurück

Domain einer WordPress-Website ändern

3 Min Lesedauer - Aktualisiert am 08.09.2021
In diesem Artikel

Möchtest du die Adresse einer WordPress-Website ändern, so reicht es nicht, dies über das my.cyon zu tun. WordPress bezieht sich immer auf die Domain, welche innerhalb von WordPress hinterlegt ist. Die hinterlegte URL bestimmt, was im Browser als Adresse der Website angezeigt wird. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie die Änderung funktioniert und was du dabei beachten musst.

Video-Tutorial zum Ändern der Domain im WordPress
1

Stelle sicher, dass die neue Domain auf dem Webhosting eingerichtet ist. Sie muss auf denselben Ordner zeigen wie die alte Domain. Du kannst dies im my.cyon unter «Webhosting» > «Domains» überprüfen. Siehe dazu auch den Artikel «Speicherort meiner Website».

Falls die neue Domain noch nicht eingerichtet ist, bietet unser Artikel «Domain auf einem Webhosting einrichten» Unterstützung.
2

Melde dich im Backend der WordPress-Site an und gehe ins Menü «Einstellungen».

Falls du nicht ins WordPress-Backend kommst, kannst Du die Domain gemäss «Alternative Variante» direkt in der Datei wp-config.php hinterlegen. Hilfreich ist auch der Artikel «Login ins WordPress-Backend nicht möglich».
3
Ändere den Wert der beiden Felder «WordPress-Adresse (URL)» und «Website-Adresse (URL)» auf die neue Domain. Ersetze dabei die alte Domain (in unserem Beispiel  oliverorange.ch) durch die neue Domain.
Ändern der Domain im WordPress-Backend
Ändern der Domain im WordPress-Backend
WordPress unterstützt Umlautdomains nicht. Wenn Du eine Domain mit Umlauten verwenden wollen, muss diese in der IDN-Schreibweise angeben werden.
4

WordPress speichert alle Pfade von Bildern und Dateien innerhalb von Posts oder Seiten mit absoluten Angaben. Das bedeutet, dass die bisher aktive Domain im Pfad enthalten ist. Bei einem Domainwechsel werden diese Pfade nicht automatisch aktualisiert, weshalb dies nach dem Ändern der Domain manuell gemacht werden muss.

Der einfachste uns bekannte Lösungsweg, um falsche Pfadangaben in WordPress anzupassen, ist über Plugin «Better Search Replace».

Alternative Variante

Falls Du keinen Zugriff auf das WordPress-Backend hast, so gibt es einen anderen Weg, um die hinterlegte Domain zu ändern.

1
Öffne den Dateimanager oder verbinde dich per FTP mit dem Webhosting. Wie du eine Datei auf dem Webhosting bearbeiten kannst, beschreiben wir im Artikel «Dateien auf dem Webhosting verwalten».
2
Navigiere zum Verzeichnis, in dem deine Website gespeichert ist.
3
Öffne die Datei wp-config.php und navigiere zum Abschnitt «Authentication Unique Keys and Salts».
4

Füge dort folgende Zeilen ein, wobei du anstelle von oliverorange.ch deine eigene, neue Domain einsetzt. Sind diese beiden Zeilen in der Datei bereits vorhanden, so können sie einfach entsprechend angepasst werden.

define( 'WP_SITEURL', 'https://oliverorange.ch/' );
define( 'WP_HOME', 'https://oliverorange.ch/' );
Sobald die Datei gespeichert ist, kannst du deine Website neu laden. In der Adresszeile des Browsers solltest du nun die neue URL sehen.

Weitere Informationen findest du in der offiziellen Dokumentation «Changing The Site URL» von WordPress.

Was dir auch helfen könnte

Verwandte Artikel